Informationsportal für Erwachsenenbildung an Volkshochschulen und Drittanbietern. Diese Website ist keine offizielle Website einer Volkshochschule oder eines Volkshochschulverbands. mehr»
Anzeige

VHS Kurs Vorsorge

Vorsorge ist ohne Frage ein wichtiges Thema, das aber dennoch von vielen Menschen sträflich vernachlässigt wird. Angst sowie der Unwille, sich mit solchen unschönen Dingen wie Krankheit oder Tod auseinanderzusetzen, sorgen oftmals dafür, dass man nicht in ausreichendem Maße für den Fall der Fälle vorsorgt. Tritt dann ein Krankheitsfall, eine Pflegebedürftigkeit oder sogar der Tod ein, ist es zu spät und das Chaos mitunter perfekt.

Man selbst und das ganze Umfeld leiden dann unter der mangelnden Vorsorge, so dass man seine vorherige Nachlässigkeit nur bereuen kann. Wer eine solche Situation unbedingt vermeiden möchte, sollte sich der Wichtigkeit einer adäquaten Vorsorge bewusst sein und vorab eingehend informieren, um zu wissen, was zu tun ist.

vhs-kursangebot

VHS-Kurse Vorsorge

Testament, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und viele weitere Maßnahmen können auf dem Plan stehen, wenn man die Vorsorge für den Fall der Fälle mit der gebotenen Umsicht angeht. Dass man sich dadurch leicht überfordert fühlt, bleibt nicht aus. Nun kann man natürlich einen Anwalt aufsuchen, einen Notar konsultieren oder auch mit dem Hausarzt sprechen.

Wer sich davor scheut oder erst einmal ein eigenes Bild machen möchte, sollte mit der Volkshochschule in Verbindung treten. So mancher VHS-Kurs informiert rund um das Thema Vorsorge und leistet hier wichtige Aufklärungsarbeit. Die Teilnehmer/innen erhalten so fachkundige Unterstützung für ihre individuelle Vorsorge.

Vorsorge für Laien

Eine verbindliche Rechtsberatung oder auch medizinische Aufklärung kann ein VHS-Kurs in Sachen Vorsorge nie leisten. Stattdessen geht es darum, Laien einen groben Überblick zu gewähren und ihnen so zu vermitteln, worauf es konkret ankommt. Allgemeine Informationen zur gesetzlichen Betreuung, Testamentserrichtung oder auch Patientenverfügung sind Gegenstand solcher Kurse.

Als Laie wird man dadurch zwar längst noch nicht zum Experten, kann aber besser begreifen, wann und wie man idealerweise vorsorgt. Im Bedarfsfall kann man ergänzend noch zu einschlägiger Fachliteratur greifen oder auch Fachleute konsultieren. Durch einen Kurs beispielsweise an der VHS kann man aber Hemmungen abbauen und einen Zugang zu dem schwierigen Thema der Vorsorge finden.

Online-Kurse zum Thema Vorsorge

Dass viele Menschen die Vorsorge als heikles Thema empfinden, liegt vor allem daran, dass sie sich nur ungern mit negativen Dingen befassen möchten. Die Verdrängungstaktik ist daher weit verbreitet, birgt aber die Gefahr, dass man die Chance verpasst, alles vorab zu regeln und ein heilloses Durcheinander im Ernstfall zu verhindern.

Online-Kurse in Sachen Vorsorge können zuweilen ein guter Kompromiss sein, denn man bleibt in den eigenen vier Wänden und muss somit nicht seine Komfortzone verlassen. Gleichzeitig erfährt man viel Wissenswertes und entwickelt ein Bewusstsein für erforderliche und sinnvolle Vorsorgemaßnahmen.




Anzeige


Dieser Beitrag wurde zuletzt am 04.09.2021 aktualisiert.

VHS Informationsmaterial



Anzeige