Informationsportal für Erwachsenenbildung an Volkshochschulen und Drittanbietern. Diese Website ist keine offizielle Website einer Volkshochschule oder eines Volkshochschulverbands. mehr»
Anzeige

VHS Kurs Sushi

Die Leidenschaft für die japanische Küche beschränkt sich bei vielen Menschen lediglich auf den Genuss von Sushi. Wer zudem gerne kocht und sich in der Küche kreativ austobt, möchte sein Sushi selber machen können. Ein Sushi-Kurs erfüllt diesen Wunsch und weiht die Teilnehmenden in die Geheimnisse der Sushi-Zubereitung ein. Selbst die Volkshochschulen offerieren teilweise eigene Sushi-Kurse und laden dazu ein, sich gemeinsam an dieses Meisterwerk der japanischen Küche zu wagen. Ansonsten werden Kurse häufig von Sushi-Restaurants angeboten, wobei auch ein Online-Kurs keine reine Utopie ist.

All diejenigen, die Sushi lieben und lernen möchten, wie das Gericht zubereitet wird, haben verschiedene Optionen, dies zu lernen. Obwohl Japan immer eine Reise wert ist, muss man für einen guten Sushi-Kurs nicht um die halbe Welt fliegen. Entscheidend ist, dass man sich auf die Suche begibt und beispielsweise an der Volkshochschule vorstellig wird.

vhs-kursangebot

Sushi-Kurs an der VHS

An vielen Volkshochschulen in Deutschland kann man nicht nur Schulabschlüsse nachholen, Sprachen lernen, sich Gesundheitswissen aneignen oder über Politik debattieren, sondern auch gemeinsam mit anderen kochen. Zu diesem Zweck stehen in der Regel VHS-Küchen zur Verfügung, in denen sich die Teilnehmenden an einem solchen Kochkurs ausleben können. In Anbetracht dessen ist es gar nicht mehr so verwunderlich, dass man an so mancher VHS auch einen Sushi-Kurs belegen kann.

Bei der Sushi-Zubereitung muss man einiges beachten. Absolute Frische und Hygiene sind hier besonders wichtig, weil mit rohem Fisch gearbeitet wird. Die richtige Technik des Rollens kann ebenfalls eine echte Herausforderung sein. Ein VHS-Kurs in Sachen Sushi greift all diese Aspekte auf und liefert praktische Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Außerdem lernt man dort andere Sushi-Fans kennen und kann vielleicht interessante Kontakte beim gemeinsamen Sushi-Essen knüpfen.

VHS-Kurse sind im Allgemeinen sehr günstig. Im Falle eines Kochkurses müssen sich die Teilnehmenden allerdings zusätzlich an den Auslagen beteiligen. Nichtsdestotrotz handelt es sich um keine große finanzielle Belastung. Darüber hinaus ist das Ganze so organisiert, dass der Sushi-Kurs an der Volkshochschule am Abend oder am Wochenende stattfindet. Es handelt sich somit um einen exzellenten Ausgleich zum Beruf.

Sushi-Kurse im Internet

Online-Kurse haben in vielen Bereichen Hochkonjunktur und boomen nicht zuletzt wegen der vielfältigen Möglichkeiten des E-Learnings. Videos, Podcasts, Live-Streams, Online-Übungen, Foren und Chats sind typische Methoden eines virtuellen Lehrgangs. Wenn es aber ums Kochen geht, erscheint diese Vorgehensweise wenig sinnvoll.

Kochkurse, wie sie zum Beispiel an der VHS stattfinden, leben von dem gemeinsamen Erlebnis der Teilnehmenden und der Anleitung durch einen kompetenten Dozenten beziehungsweise eine kompetente Dozentin. All dies fällt bei einem Online-Kurs weg, der nur virtuell stattfindet. Im Gegenzug kommen die Kursteilnehmer/innen in den Genuss einer zeitlichen und örtlichen Unabhängigkeit.

Wenn es um einen Sushi-Kurs geht, wird man nicht nur in japanischen Restaurants in beispielsweise Berlin, Hamburg, Köln, München, Düsseldorf und Stuttgart fündig, sondern kann auch nach einem Online-Kurs Ausschau halten. Anhand von Videos und exakten Anleitungen wird man Schritt für Schritt durch die Sushi-Zubereitung geführt. So entsteht in der heimischen Küche leckeres Sushi, mit dem man Freunde, Familie und auch sich selbst beglücken kann.




Anzeige


Dieser Beitrag wurde zuletzt am 02.10.2021 aktualisiert.

VHS Informationsmaterial



Anzeige