vhs - Bildung in jedem Alter!

VHS Englischkurs

Weltweit sprechen schätzungsweise 1,5 Milliarden Menschen Englisch, wobei nur rund 330 Millionen von ihnen als Muttersprachler gelten. Dass Englisch als die Weltsprache schlechthin gilt und nicht nur für in Großbritannien, Australien, den USA, Kanada, Irland oder einem anderen englischsprachigen Land beheimatete Menschen von Belang ist, ist somit nicht verwunderlich. Beispielsweise im beruflichen Alltag erscheint die englische Sprache oftmals allgegenwärtig und auch ansonsten im alltäglichen Leben sind Englischkenntnisse zumindest von Vorteil. Es ist also nicht verwunderlich, dass sich immer wieder aufs Neue Menschen für einen Englischkurs entscheiden, um die Sprache zu erlernen. Bei dieser Gelegenheit winkt vielleicht auch eines der folgenden international anerkannten Sprachzertifikate:

  • Cambridge Certificate
  • TELC
  • IELTS
  • TOEFL

Die Zertifikate werden auf diversen Niveaustufen angeboten, die sich am europäischen Referenzrahmen orientieren. Das Spektrum reicht hier von A1 bis hin zu C2, so dass jeder Kenntnisstand der englischen Sprache durch ein entsprechendes Zertifikat belegt werden kann.

vhs-kursangebotVHS-Englischkurse

Wer hierzulande als Erwachsener einen Englischkurs besuchen möchte, sollte sich zunächst einmal bei den örtlichen Volkshochschulen über etwaige Angebote informieren. Sprachkurse bilden eine zentrale Säule des Bildungsangebots einer jeden VHS, die mit Wohnortnähe, humanen Preisen und einem breit gefächerten Kursangebot aufwarten kann. VHS-Englischkurse werden in den unterschiedlichsten Niveaustufen angeboten und holen die Teilnehmer somit dort ab, wo sie stehen. Um festzustellen, welcher Englischkurs der richtige ist, bietet die VHS zu Beginn eines jeden Semesters Einstufungstests und ausführliche Beratungen an.

Englisch für Anfänger an der Volkshochschule

Obgleich Englisch auf dem Lehrplan praktisch jeder weiterführenden Schule in Deutschland steht, gibt es nach wie vor viele Menschen, die über keine oder nur sehr geringe Englischkenntnisse verfügen. Für diese Zielgruppe halten die Volkshochschulen Englischkurse für Anfänger bereit, die auf der Niveaustufe A1 beginnen und keinerlei Vorkenntnisse voraussetzen. Die Kursteilnehmer beginnen bei 0 und erschließen sich Schritt für Schritt die Weltsprache Englisch.

Alternativen zum VHS-Englischkurs

In Deutschland sind die Volkshochschulen wichtige Institutionen der Erwachsenenbildung, aber längst nicht die einzigen Anbieter von Englischkursen abseits des Unterrichts an allgemeinbildenden Schulen. Es existieren durchaus auch Alternativen, die Interessenten an einem Englischkurs in Betracht ziehen sollten. In besonderem Maße sind dabei private Sprachschulen zu nennen, die nicht selten mit maßgeschneiderten Lehrgängen aufwarten können. Auch eine Sprachreise ins englischsprachige Ausland mit einem Sprachkurs vor Ort kann eine vielversprechende Option sein. Weiterhin kommt zuweilen ein flexibler Fernlehrgang über eine Fernschule infrage.

Englischkurs online

Der eine oder andere Englischkurs findet auch online statt und weiß dementsprechend die Freiheiten des Internets in besonderem Maße zu nutzen. Unabhängig von Zeit und Ort kann man so mithilfe digitaler Materialien, die man immer und überall dabeihat, seine Englischkenntnisse ausbauen. Im Gegensatz zu alten Fernlehrgängen kommen im Zuge dessen auch multimediale Inhalte zum Einsatz, wodurch das Lesen, Verstehen, Hören und auch Sprechen aktiv geschult werden. Einen Englischkurs online zu absolvieren, ist somit eine vielversprechende Option, die einerseits fundierte Englischkenntnisse erwerben wollen und andererseits dabei auf ein Höchstmaß an Flexibilität setzen. Besonders interessant ist ein solcher Online-Englischkurs, wenn dieser als Vorbereitung auf den Erwerb eines offiziellen Sprachzertifikats dient. Absolventen eines virtuellen Englischkurses ist somit die Anerkennung ihrer sprachlichen Kompetenzen sicher.

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
 Bewertung dieser Seite: von 5 ( Bewertungen)