Informationsportal für Erwachsenenbildung an Volkshochschulen und Drittanbietern. Diese Website ist keine offizielle Website einer Volkshochschule oder eines Volkshochschulverbands. mehr»
Anzeige

VHS-Kurs 10-Finger-Schreiben

Regelmäßige Bildschirmarbeit ist heutzutage in zahlreichen Berufen Alltag und erfordert nicht nur grundlegende PC-Kenntnisse, sondern auch eine gewisse Schreibfertigkeit. Insbesondere Menschen mit Bürojob sollten daher das 10-Finger-Schreiben beherrschen und blind tippen können. Diese Fähigkeit sorgt für eine enorme Zeitersparnis im Büroalltag und wird daher unter anderem von Kaufleuten erwartet. Während der Berufsausbildung wird das 10-Finger-Tastschreiben für gewöhnlich thematisiert. Nicht alle Auszubildenden kommen dabei gleichermaßen gut voran, während zudem oftmals auch Quereinsteiger/innen klassische Bürojobs übernehmen. Es kommt daher immer wieder vor, dass die Kenntnisse und Kompetenzen auf dem Gebiet des 10-Finger-Schreibens zu wünschen übriglassen.

VHS-Kurse zum 10-Finger-Schreiben

Persönliches Interesse oder berufliche Gründe sorgen immer wieder dafür, dass Menschen das 10-Finger-Schreiben für sich entdecken und lernen möchten. In einem solchen Fall ist man bei der örtlichen Volkshochschule stets an der richtigen Adresse. Dort kann man einen VHS-Kurs zum 10-Finger-Tastschreiben belegen und unter fachlicher Anleitung lernen, blind auf der Tastatur zu schreiben. Im Rahmen eines solchen VHS-Lehrgangs können die Grundlagen vermittelt werden. Erst durch ständiges Üben und Wiederholen kann man schneller werden und langfristig das Potenzial des 10-Finger-Schreibens ausschöpfen. Es handelt sich somit um eine Fähigkeit, die man nach und nach erwirbt. Ein VHS-Kurs kann aber ein guter Anfang sein und den Zugang zum Tastschreiben bieten.

Kaufleute, Fachkräfte, Studierende, Existenzgründer/innen, Quereinsteiger/innen und auch Arbeitssuchende liegen mit einem VHS-Kurs zum 10-Finger-Schreiben gleichermaßen richtig. Das Zehnfingersystem ist längst nicht nur für Sekretäre und Sekretärinnen relevant, sondern stets ein großes Plus. Wer blind tippen kann, ist deutlich schneller und sicherer, wenn es ums Schreiben am Computer geht.

10-Finger-Tastschreiben online lernen

Unterschiedliche Beweggründe können zuweilen dazu führen, dass ein VHS-Kurs in Sachen 10-Finger-Schreiben keine Option ist. In einem solchen Fall kann man es autodidaktisch versuchen und im Fachhandel entsprechende Bücher kaufen. Ohne jegliche Unterstützung erweist sich dies aber als sehr schwieriges und mühsames Unterfangen. Interessierte, die sich zugleich maximale Flexibilität wünschen, sollten vielleicht über einen Online-Kurs nachdenken.

Mittels E-Learning halten einige Fernschulen virtuelle Kurse zum 10-Finger-Tastschreiben bereit. Zeitlich und örtlich unabhängig kann man so im eigenen Tempo voranschreiten und sich allmählich das Zehnfingersystem aneignen. Dazu stehen vielfach spezielle Schreibtrainer/innen zur Verfügung, die trotz der allgemeinen Anonymität im Internet per Fernkurs eine gewisse Nähe aufbauen.

Dadurch haben die Lernenden stets einen Ansprechpartner und müssen sich beim Lernen des 10-Finger-Schreibens keineswegs verlassen vorkommen. Da das Tippen am Computer stattfindet, liegt ein Online-Kurs ohnehin nahe. Es lohnt sich somit, nicht nur einen VHS-Kurs ins Auge zu fassen, sondern auch Online-Lehrgänge in Betracht zu ziehen.

Wer sollte an einem VHS-Kurs zum Zehn-Finger-Schreiben teilnehmen?

Menschen, die im Job viel am PC schreiben, profitieren in besonderem Maße vom Zehn-Finger-Schreiben. Sofern sie dieses nicht bereits beherrschen, sind sie prädestiniert für einen entsprechenden VHS-Kurs. Aber auch Schüler/innen, Auszubildende und Studierende können so an der Volkshochschule etwas lernen, das ihnen auf ihrem weiteren Lebensweg sehr zugutekommt.

Die Zielgruppe der Kurse zum 10-Finger-Schreiben ist somit sehr weit gefasst. Alle, die am Computer schreiben müssen, können großen Nutzen daraus ziehen.

Das Zehnfingersystem früher und heute

2020 ist das Zehn-Finger-Schreiben aktueller denn je, denn die Digitalisierung schreitet voran und bringt bereits Schülerinnen und Schüler an den PC. Recherchen und die Erstellung eigener Arbeiten fallen hier an und verlangen den Lernenden nicht nur Medienkompetenz ab, sondern bescheren ihnen auch viel Schreibarbeit an der Tastatur.

Heutzutage ist die Beherrschung des Zehnfingersystems folglich ein besonders großer Vorteil. Trotzdem wird es an vielen Schulen noch nicht gelehrt und muss gegebenenfalls im Rahmen eines Volkshochschulkurses gelernt werden.

Angesichts des digitalen Wandels kann der Eindruck entstehen, das Zehnfingersystem sei eine recht neue Entwicklung.

Dem ist aber nicht so. Nachdem in den 1880er-Jahren in den USA das Schreiben mittels Schreibmaschine aufkam, wurde bereits das Zehnfingersystem unterrichtet. Ab den 1890er-Jahren trat es dann seinen weltweiten Siegeszug an und ist seitdem aus der Ausbildung von Schreibkräften nicht mehr wegzudenken.

Wie kann man sich das 10-Finger-Schreiben selbst beibringen?

Unabhängig davon, ob es um die Volkshochschule oder eine andere Einrichtung geht, besteht eine ansehnliche Auswahl an Kursen zum 10-Finger-Schreiben. Interessierte, die sich mehr Freiheiten wünschen und das Ganze in Eigenregie lernen möchten, finden online frei zugängliche Tutorials und im Handel Selbstlernkurse.

Als Autodidakt/in braucht man natürlich viel Geduld und Disziplin. Dazu gehört es auch, dass man fortan nur noch im gelernten System tippt. Dass dies zunächst länger dauert, liegt in der Natur der Sache und ist eine Hürde, die es zu nehmen gilt.

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Das Maschinenschreiben nach dem Zehnfingersystem übt auf Menschen, die dieses nicht beherrschen, eine große Faszination aus. Wer blind am Computer schreiben können möchte, sollte sich an einen entsprechenden Kurs wagen und dabei unseren folgenden Tipp beherzigen.

Nehmen Sie mit mehreren Volkshochschulen Kontakt auf!

Wenn es um einen Kurs im Zehn-Finger-Schreiben geht, tauchen zuweilen Fragen auf. Eine individuelle Recherche ist dann dringend anzuraten.

Außerdem lohnt es sich, bei der VHS vorstellig zu werden. Dabei sollte man mehrere Volkshochschulen aus dem näheren Umkreis ins Auge fassen, um eine Beratung in Anspruch zu nehmen und schlussendlich den idealen VHS-Kurs im 10-Finger-Schreiben zu finden.




Anzeige


Dieser Beitrag wurde zuletzt am 14.04.2021 aktualisiert.

VHS Informationsmaterial



Anzeige