Informationsportal fĂĽr Erwachsenenbildung an Volkshochschulen und Drittanbietern. Diese Website ist keine offizielle Website einer Volkshochschule oder eines Volkshochschulverbands. mehr»
Anzeige

VHS-Kurs EU-DrohnenfĂĽhrerschein

Drohnen liegen voll im Trend und werden oftmals als technisches Spielzeug betrachtet. Wer sich eine Drohne zulegt, sollte allerdings wissen, dass es gewisse Regelungen und Auflagen gibt. So sollte man sich um einen EU-DrohnenfĂĽhrerschein bemĂĽhen, um den erforderlichen Kompetenznachweis als Drohnenpilot/in zu erlangen. Zu diesem Zweck gibt es spezielle Kurse, die das Know-How vermitteln und zum EU-DrohnenfĂĽhrerschein fĂĽhren.

In Zusammenhang mit dem EU-Drohnenführerschein spielt es keine Rolle, ob die Drohne aus reinem Privatvergnügen oder zu beruflichen Zwecken eingesetzt wird. Grundsätzlich müssen Interessierte zwischen dem A1-Schein und dem A2-Schein unterscheiden. Einerseits handelt es sich um den A1/A3 Kompetenznachweis und andererseits um das A2-Fernpilotenzeugnis. Ohne adäquate Vorbereitung kann man diese nicht erlangen, weshalb die Teilnahme an einem Kurs zum Drohnenführerschein sinnvoll ist.

vhs-kursangebot

VHS-Kurse zum EU-DrohnenfĂĽhrerschein

Drohnenführerscheine können an speziellen Einrichtungen erlangt werden, aber in vielen Fällen lohnt es sich auch, das Programm der einen oder anderen Volkshochschule aufmerksam zu lesen. Es gibt mancherorts VHS-Kurse, die die Teilnehmenden zu echten Drohnenpiloten machen. Insbesondere die folgenden Inhalte stehen dabei auf dem Plan:

  • Grundlagen des Fliegens
  • Drohnentechnik
  • Flugvorbereitung
  • Sicherheit
  • Luftrecht
  • Wahrnehmung
  • Drohnenversicherung

So kann man in Wohnortnähe und gemeinsam mit Gleichgesinnten den Drohnenführerschein machen und sich als Fernpilot/in qualifizieren. Vor allem angesichts der teils strengen Auflagen der EU ist es wichtig, einen entsprechenden Qualifikationsnachweis zu erwerben.

EU-DrohnenfĂĽhrerschein per Online-Kurs machen

Online-Schulungen zum EU-Drohnenführerschein können eine echte Alternative sein. Im Zuge eines solchen Online-Kurses kann man den A1/A3-Kompetenznachweis oder das A2-Fernpilotenzeugnis erlangen.

So lässt sich der richtige Drohnenführerschein bequem von zuhause aus erreichen. Idealerweise findet abschließend eine Online-Prüfung statt. Hier ist positiv hervorzuheben, dass beim Luftfahrt-Bundesamt eine Online-Prüfung zum Kompetenznachweis A1/A3, dem kleinen Drohnenführerschein, führt.

Angehende Drohnenpiloten sollten zudem an die notwendige Praxis denken. Aus diesem Grund sollten Interessierte einzelnen Präsenztagen aufgeschlossen gegenüberstehen und diese als willkommene Gelegenheit wahrnehmen, das Gelernte praktisch zu üben.

AuĂźerdem sind praktische Selbsttrainings wichtig und verschaffen angehenden Drohnenpiloten eine gewisse Routine im Umgang mit der Drohne. Eine PraxisprĂĽfung ist dann kein groĂźes Hindernis mehr und beschert den Teilnehmenden den ersehnten EU-DrohnenfĂĽhrerschein.




Anzeige


Dieser Beitrag wurde zuletzt am 12.07.2022 aktualisiert.

VHS Informationsmaterial



Anzeige