Informationsportal für Erwachsenenbildung an Volkshochschulen und Drittanbietern. Diese Website ist keine offizielle Website einer Volkshochschule oder eines Volkshochschulverbands. mehr»
Anzeige

VHS Kurs Fremdsprachenkorrespondent

Dass man über die VHS nicht nur Hobby-Kurse oder Lehrgänge zur Persönlichkeitsentwicklung absolvieren, sondern auch seine berufliche Qualifikation ausbauen kann, sollte eigentlich kein Geheimnis sein. Nichtsdestotrotz sind viele Menschen zunächst überrascht, welch enorme Vielfalt das Kursprogramm vieler Volkshochschulen bietet.

Neben einfachen Kursen und Seminaren besteht mitunter sogar die Möglichkeit, einen beruflich relevanten Abschluss zu machen. Ein gutes Beispiel sind die von einigen Volkshochschulen offerierten Kurse zum Fremdsprachenkorrespondenten.

vhs-kursangebot

Per VHS-Kurs Fremdsprachenkorrespondent/in werden

Wer per VHS-Kurs Fremdsprachenkorrespondent werden möchte, will so einen anerkannten Abschluss inklusive IHK-Zertifikat erlangen, um beruflich noch einmal durchzustarten. An den Volkshochschulen werden zumeist nur gängige Sprachen wie Englisch, Französisch oder Spanisch als Vorbereitungskurse auf die Prüfung als Fremdsprachenkorrespondent/in vor der Industrie- und Handelskammer angeboten.

Insbesondere angesichts der Globalisierung in der Wirtschaft ergeben sich für Fremdsprachenkorrespondenten vielfältige Karrierechancen. Einerseits verfügen sie über kaufmännische Kompetenzen, andererseits können sie mit fundierten Sprachkenntnissen punkten. Dass Fremdsprachenkorrespondenten gefragte Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt sind, ist folglich nicht verwunderlich. Über die örtliche VHS ergibt sich dann zuweilen die Gelegenheit, diese Qualifikation berufsbegleitend zu erlangen.

VHS-Kurse stehen dabei zwar grundsätzlich jedermann offen, doch im Falle des Fremdsprachenkorrespondenten werden gewisse Vorkenntnisse vorausgesetzt. Nachweise in Form von Zeugnissen oder die Teilnahme an einem Eignungstest regeln daher üblicherweise den Zugang zu solchen VHS-Kursen. Zudem ist wichtig zu wissen, dass die Vorbereitung auf die IHK-Prüfung als Fremdsprachenkorrespondent/in nicht nach einem Semester abgeschlossen werden kann.

Üblicherweise ist eher von vier Semestern, also zwei Jahren, auszugehen. Angesichts der Tatsache, dass es sich um eine berufsbegleitende Ausbildung handelt, ist die Dauer noch recht überschaubar. Wer besonders gute Vorkenntnisse mitbringt, kann aber durchaus auch in einem höheren Semester einsteigen und so rascher voranschreiten.

Bei den VHS-Kursen zum Fremdsprachenkorrespondenten handelt es sich üblicherweise um Intensivkurse zur Vorbereitung auf das IHK-Zertifikat. Das Niveau beginnt bei B2 und endet bei C1, so dass die sprachlichen Fähigkeiten im Zuge dessen deutlich zunehmen.

Geschäftsbriefe, wirtschaftliche Fachtexte, Dokumente und auch Gespräche stehen dabei im Fokus, denn Fremdsprachenkorrespondenten müssen unter anderem Anfragen, Bestellungen, Angebote, Beschwerden und andere Belange in ihrer Muttersprache sowie der jeweiligen Fremdsprache bewältigen können. Dass neben der Teilnahme an dem VHS-Kurs, der typischerweise einmal wöchentlich am Abend stattfindet, viel Disziplin und Fleiß erforderlich ist, liegt daher auf der Hand.

Online-Kurse zum Fremdsprachenkorrespondenten

All diejenigen, die sich als IHK-Fremdsprachenkorrespondent qualifizieren möchten, an der örtlichen VHS aber nicht fündig werden oder die Zeiten des VHS-Kurses nicht einhalten können, sollten gegebenenfalls auch über einen Online-Kurs nachdenken. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung klassischer Fernlehrgänge. Immer mehr Fernschulen setzen auf die Möglichkeiten des E-Learnings und offerieren dementsprechend Online-Kurse, die multimedial über das Internet abgewickelt werden.

Zeitlich und örtlich unabhängig kann man sich so auf die IHK-Prüfung vorbereiten und parallel zum Job eine aussichtsreiche Qualifikation erlangen, durch die man seine fremdsprachlichen Kenntnisse nachhaltig verbessert. Für Menschen, die über Umwege eine Karriere als Fremdsprachenkorrespondent/in anstreben, muss es folglich nicht zwingend die Volkshochschule sein, denn online werden ebenfalls einige Vorbereitungskurse angeboten.




Anzeige


Dieser Beitrag wurde zuletzt am 25.06.2021 aktualisiert.

VHS Informationsmaterial



Anzeige