vhs - Bildung in jedem Alter!

VHS Deutschkurs

Weltweit sprechen rund 100 Millionen Menschen Deutsch als Muttersprache und wird nicht nur in der Bundesrepublik Deutschland, sondern auch in Österreich, in der Schweiz, in Liechtenstein, Luxemburg, dem italienischen Südtirol sowie in Teilen Belgiens und Frankreichs gesprochen. Weiterhin existieren im osteuropäischen sowie mitteleuropäischen Ausland deutschsprachige Minderheiten, während Auswanderer die deutsche Sprache auch in ihre neue Heimat, wie zum Beispiel die Vereinigten Staaten von Amerika, mitgenommen haben. Durch einen Deutschkurs können sich Nicht-Muttersprachler einen Zugang zu der folglich weit verbreiteten deutschen Sprache verschaffen. Mindestens 55 Millionen Menschen haben bereits einen Deutschkurs absolviert oder sich die deutsche Sprache auf andere Art und Weise als Fremdsprache angeeignet.

Die Gründe für einen Deutschkurs können sehr vielfältig sein. Insbesondere Menschen, die in Deutschland eine neue Heimat gefunden haben, benötigen zur erfolgreichen Integration und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben adäquate Kenntnisse der deutschen Sprache. Darüber hinaus bietet sich ein Deutschkurs unter anderem auch für Mitarbeiter von Unternehmen im Ausland an, die mit deutschen Firmen Geschäfte machen. Unternehmen, die von der wirtschaftlichen Stärke Deutschlands profitieren wollen, haben demnach besonderes Interesse daran, sprachliche Barrieren abzubauen. Ein Deutschkurs kann dann eine Option sein.

Unabhängig von der jeweiligen Motivation ist Deutschkurs nicht gleich Deutschkurs. Dies wird unter anderem anhand der unterschiedlichen Zertifikate deutlich, die im Zuge eines solchen Sprachkurses erlangt werden können. Dabei handelt es sich beispielsweise um ein Goethe-Zertifikat, das Zertifikat Deutsch für den Beruf oder das Deutsche Sprachdiplom. Auf diese Art und Weise können Fremdsprachler ihre Kenntnisse der deutschen Sprache nachweisen.

VHS-Deutschkurse

All diejenigen, die in Deutschland leben und ihre Sprachkenntnisse verbessern wollen, haben an den örtlichen Volkshochschulen die Chance, den einen oder anderen Deutschkurs zu belegen. Qualifizierte Dozenten wie DaF- und DaZ-Lehrer vermitteln Kenntnisse der deutschen Sprache und gehen im Zuge der Kurse auf verschiedene Niveaustufen ein. Vormittags, abends oder auch per Blockunterricht erhalten Nicht-Muttersprachler so die Chance, gemeinsam mit Gleichgesinnten Deutsch zu lernen.

Deutsch für Anfänger an der Volkshochschule

Besonders interessant dürfte ein VHS-Deutschkurs für Menschen sein, die über keine oder nur sehr geringe Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen. Spezielle Lehrgänge an der Volkshochschule verschaffen ihnen einen Zugang zur deutschen Sprache und widmen sich dem Grundwortschatz sowie der elementaren Grammatik. Von einer vollkommenen Beherrschung der Sprache ist man nach einem VHS-Kurs Deutsch für Anfänger zwar noch meilenweit entfernt, doch man hat einen Zugang zur deutschen Sprache und kann sich verständigen.

Alternativen zum VHS-Deutschkurs

Die VHS ist selbstverständlich nicht die einzige Anlaufstelle, wenn es darum geht, einen Deutschkurs zu absolvieren. Vielerorts im In- und Ausland existieren zudem private Sprachschulen sowie selbständige Sprachlehrer, die Deutschkurse offerieren. Wer sich ein Höchstmaß an Flexibilität wünscht, sollte auch einen Fernkurs ins Auge fassen. Zeitlich und örtlich unabhängig kann man so Deutsch lernen und sich auf diese Art und Weise neue Perspektiven erarbeiten.

Deutschkurs online

Online-Deutschkurse treten heutzutage gewissermaßen als moderne Varianten klassischer Fernlehrgänge in Erscheinung und machen sich die technischen Möglichkeiten des World Wide Webs zunutze. Geschriebene Skripte, Audio-Dateien, Videos sowie Chats sorgen für ein multimediales Lernerlebnis und vermitteln die betreffenden Sprachkenntnisse auf mehreren Ebenen. Abschließend kann man zuweilen ein offizielles Zertifikat erlangen, indem man an einer entsprechenden Prüfung teilnimmt.

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
 Bewertung dieser Seite: von 5 ( Bewertungen)