vhs - Bildung in jedem Alter!

Volkshochschulen in Sachsen-Anhalt

Wenn es um die VHS in Sachsen-Anhalt geht, fällt zunächst auf, dass der Volkshochschulverband erst 1990 gegründet wurde und somit noch recht jung daherkommt. Dies ist auf die besondere historische Entwicklung des Landes zurückzuführen, denn die Erwachsenenbildung wurde hier natürlich nicht erst im Zuge der deutsch-deutschen Wiedervereinigung eingeführt. Dieses geschichtsträchtige Ereignis hatte dennoch weitreichende Konsequenzen für das hiesige Bildungssystem und brachte so 1990 den Landesverband der Volkshochschulen Sachsen-Anhalt hervor, der seitdem von Magdeburg aus agiert. In der Landeshauptstadt befindet sich demnach die Zentrale der VHS. Wer sich über aktuelle Stellenangebote informieren möchte, ist hier an der richtigen Adresse. Aber auch alle, die mehr über die Verwaltung und Organisation der VHS in Sachsen-Anhalt erfahren wollen, sollten der Website des Landesverbands einen virtuellen Besuch abstatten.

Ein wesentlicher Vorteil eines VHS-Kurses beispielsweise im Vergleich zu einem Fernstudium besteht in dessen Wohnortnähe. In Sachsen-Anhalt wird diese durch die folgenden Volkshochschulen mit ihren über das ganze Land verteilten Betriebsstätten erreicht:

  • Kreisvolkshochschule Anhalt-Bitterfeld
  • KVHS Börde
  • KVHS Harz
  • KVHS Jerichower Land
  • KVHS Mansfeld-Südharz
  • KVHS Saalekreis
  • KVHS Salzwedel
  • KVHS Salzlandkreis
  • KVHS Wittenberg
  • KVHS Stendal
  • Volkshochschule Burgenlandkreis
  • VHS Dessau-Roßlau
  • VHS Stendal
  • VHS Magdeburg
  • VHS Halle (Saale)

Wer einen Kurs an einer Volkshochschule in Sachsen-Anhalt besuchen will, hat somit mehr oder weniger die Qual der Wahl. Inhaltlich gibt es bei den Programmen allerdings viele Überschneidungen, so dass es auf der Hand liegt, dass man sich für die nächstgelegene VHS entscheidet.

Das Kursprogramm der VHS Sachsen-Anhalt

Jede VHS kann individuell festlegen, welche Kurse sie anbietet. Nichtsdestotrotz erscheinen die VHS-Programme der Volkshochschulen in Sachsen-Anhalt immer wieder gleich. Erst bei näherer Betrachtung zeigen sich Differenzen. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die Volkshochschulen einen öffentlichen Bildungsauftrag erfüllen und bedarfsgerecht arbeiten müssen. Folglich kommt es in der Regel dazu, dass das betreffende VHS-Programm auf die folgenden Bereiche setzt:

  • Politische Bildung
  • Kulturelle Bildung
  • Gesundheitsbildung
  • Berufliche Bildung
  • Sprachen
  • Grundbildung

Jede VHS verfügt jedoch über einen eigenen Stamm an Kursleitern, wodurch sich die Programme nie vollständig gleichen. Es kann sich also lohnen, verschiedene VHS-Kurse zu vergleichen, insbesondere dann, wenn mehrere Volkshochschulen in erreichbarer Nähe rund um den Wohnort zu finden sind. Zuweilen kann eine einzelne Volkshochschule durchaus mit besonderen Highlights aufwarten und beispielsweise spezielle Kreativkurse, Bildungsurlaube oder Exkursionen anbieten.

Volkshochschulen in Sachsen-Anhalt
  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
 Bewertung dieser Seite: von 5 ( Bewertungen)