Informationsportal für Erwachsenenbildung an Volkshochschulen und Drittanbietern. Diese Website ist keine offizielle Website einer Volkshochschule oder eines Volkshochschulverbands. mehr»
Anzeige

VHS Spanischkurs

Wer regelmäßig in Spanien Urlaub macht und nicht nur am Strand beziehungsweise Pool liegen möchte, tut gut daran, einen Spanischkurs in Angriff zu nehmen. Indem man die Landessprache lernt, verschafft man sich einen vollkommen neuen Zugang zu der Kultur und den Einheimischen. Zudem ist es ein tolles Erfolgserlebnis, sich nicht mit Händen und Füßen verständigen zu müssen, sondern mit den spanischen Gastgebern in ihrer Sprache zu sprechen.

Darüber hinaus kann ein Spanischkurs ebenfalls für eine beruflich sehr interessante Zusatzqualifikation sorgen, schließlich sind Spanien und ganz Hispanoamerika für viele Unternehmen interessante Märkte. Spanischkenntnisse können somit auch im Job ein vielversprechender Karrierebaustein und nicht nur für Angehörige ausdrücklicher Sprachberufe von Vorteil sein.

vhs-kursangebotVHS-Spanischkurse

Spanischkurse sind an den meisten Volkshochschulen fester Bestandteil des Kursangebots und gleich mehrfach im Programm zu finden. Unterschiedliche Niveaustufen werden dabei abgedeckt, so dass Neueinsteiger und fortgeschrittene Lerner der spanischen Sprache an der VHS gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Mitunter besteht auch die Möglichkeit, mit dem DELE-Diplom ein anerkanntes Sprachzertifikat zu erwerben.

Spanisch für Anfänger an der Volkshochschule

Absolute Anfänger ohne jegliche Vorkenntnisse benötigen im Zuge von Sprachkursen eine besonders intensive Betreuung und sind auf fachlich kompetente Dozenten angewiesen, die ihnen den Zugang zu der betreffenden Fremdsprache bieten.

Auf Spanischkurse für Anfänger trifft dies ebenfalls zu, weshalb man nach Möglichkeit einen Lehrgang mit regelmäßigen Präsenzen bevorzugen sollte. Hier bietet sich der Besuch der Volkshochschule an, die in der Regel diverse Sprachkurse für Anfänger bereithält. Spanisch ist hier üblicherweise ebenfalls vertreten, schließlich handelt es sich um eine der bedeutenden Weltsprachen mit rund 570 Millionen Muttersprachlern.

Alternativen zum VHS-Spanischkurs

Für den Fall, dass die örtliche Volkshochschule keinen der persönlichen Könnensstufe entsprechenden Spanischkurs bereithält oder sich die Kurszeiten nicht mit den beruflichen Verpflichtungen vereinbaren lassen, kann man sich beispielsweise an eine private Sprachschule wenden und dort nach passenden Spanischkursen erkundigen.

Weiterhin kann es reizvoll sein, sich auf die Suche nach einem Muttersprachler zu begeben, der Privatunterricht erteilt oder an einer Sprachpartnerschaft interessiert ist. Sprachreisen nach Spanien haben selbstverständlich ebenfalls ihren Reiz und sind nicht zu verachten, sofern der Spanischkurs nicht zu kurz kommt.

Spanischkurs online

Klassische Fernkurse, wie sie Fernschulen bereits seit einigen Jahrzehnten anbieten, sind durchaus eine Option, wenn es darum geht, einen zeitlich und örtlich unabhängigen Spanischkurs zu absolvieren. Der Einsatz moderner IT-Technologien bewährt sich hier in besonderem Maße, denn vor allem das Hörverständnis sowie die Sprechfähigkeit können so trotz Fernunterricht intensiv geschult werden.

Möglich machen dies multimedial konzipierte Online-Spanischkurse, die folglich insbesondere für Berufstätige mit wenig Zeit eine vielversprechende Option darstellen. Wer beispielsweise berufsbegleitend Spanisch lernen will und von einem Kurs an der VHS Abstand nimmt, sollte einen Online-Spanischkurs unbedingt in Erwägung ziehen und nach einer entsprechenden Recherche bei mehreren Anbietern das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anfordern. Auf diese Art und Weise kann man sich einen ersten Überblick über die virtuellen Angebote verschaffen und dann den perfekten Spanischkurs online finden.

Welche Vorteile bieten Online-Kurse im Vergleich zu Spanischkursen an der VHS?

Die Volkshochschulen sind etablierte und bundesweit verbreitete Institutionen der Erwachsenenbildung. Sprachen gehören zu ihren Steckenpferden, so dass sich der eine oder andere Spanischkurs finden lässt. Mittlerweile gibt es mit Online-Kursen eine ernstzunehmende Konkurrenz aus dem Internet. Vor allem die folgenden Vorteile machen einen virtuellen Spanischkurs aus:

  • absolute Flexibilität
  • modernes E-Learning
  • große Auswahl
  • umfassende Betreuung

Interessierte müssen sich aber nicht zwingend entscheiden, sondern können beides miteinander kombinieren. Der Online-Kurs ergänzt den Sprachkurs an der Volkshochschule zugunsten optimaler Lernergebnisse.

Warum lohnt sich ein Spanienurlaub für Teilnehmende an einem VHS-Spanischkurs ganz besonders?

An der heimischen Volkshochschule kann man Spanisch lernen und zu fundierten Sprachkenntnissen gelangen. Der nächste Urlaub führt dann idealerweise nach Spanien oder in ein anderes spanischsprachiges Land.

Dort kann man Land und Leute kennenlernen und zudem die Spanischkenntnisse aus dem VHS-Kurs anwenden. Dadurch erlangt man viel Sprachpraxis und macht nebenbei große Fortschritte. Zudem kehrt man motiviert zurück und arbeitet voller Elan an seinem Spanisch.

Spanisch-Kurs für den Beruf

Volkshochschulkurse werden vielfach als reine Hobbykurse betrachtet und teilweise nicht ernst genommen. Auch auf den einen oder anderen Spanisch-Kurs trifft dies zu, obwohl dies solchen Sprachlehrgängen in keiner Weise gerecht wird. Es ist zwar zutreffend, dass durchaus auch aus reinem Interesse an der spanischen Kultur und Sprache ein solcher Volkshochschulkurs belegt wird, doch viele Interessierte verfolgen berufliche Ambitionen.

Auf der Suche nach dem richtigen Spanischkurs muss man sich fragen, ob man absoluter Anfänger ist oder als Fortgeschrittener einen Lehrgang in Sachen Wirtschaftsspanisch sucht. Auch das Übersetzen kann Gegenstand eines solchen Spanischkurses mit beruflicher Orientierung sein. Wer die erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen im Beruf nutzen möchte, sollte nicht nur auf das Abschlusszeugnis der Volkshochschule vertrauen, sondern zudem ein Sprachzertifikat anstreben. Dieses dient als Nachweis der Spanischkenntnisse und kann der Karriere sehr förderlich sein.

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Wer Spanisch lernen möchte und dabei an die Volkshochschule denkt, sollte vielleicht bei mehreren Volkshochschulen vorstellig werden.

Mit dem folgenden Tipp aus unserer Redaktion sollte es dann gelingen, sich der spanischen Sprache im Rahmen eines Sprachkurses zu widmen.

Sichern Sie sich rasch einen Platz in einem VHS-Spanischkurs!

Spanischkurse sind sehr gefragt und auch an den Volkshochschulen schnell belegt. Daher sollten Interessierte schnell sein und wissen, dass die begrenzten Plätze nach Veröffentlichung des Kursprogramms für das kommende Semester schnell vergeben sein können.

Dann landet man bestenfalls auf der Warteliste und muss darauf hoffen, dass ein/e Teilnehmer/in noch abspringt. Um sich diesen Stress zu ersparen und sicher planen zu können, sollten sich Interessierte schnellstmöglich ihre Plätze sichern.




Anzeige


Dieser Beitrag wurde zuletzt am 08.07.2021 aktualisiert.

VHS Informationsmaterial



Anzeige