Informationsportal für Erwachsenenbildung an Volkshochschulen und Drittanbietern. Diese Website ist keine offizielle Website einer Volkshochschule oder eines Volkshochschulverbands. mehr»
Anzeige

VHS Rhetorikkurs

Für einen Rhetorikkurs haben viele Menschen Verwendung, denn rhetorische Kenntnisse sind praktisch jedermann von Nutzen und ein wichtiger Baustein für den beruflichen Erfolg. Der sprachliche Ausdruck ist essentiell dafür, die vorhandenen Kompetenzen bestmöglich zu kommunizieren und sich so gekonnt zu präsentieren. Dies ist nicht nur für Menschen, die beruflich häufig im Mittelpunkt stehen, von unschätzbarem Wert.

Wer Aufgaben der Mitarbeiterführung übernimmt, Vorstellungsgespräche erfolgreich meistern möchte oder auch Vorträge halten muss, profitiert somit gleichermaßen von einem Rhetorikkurs. Darüber hinaus können die Teilnehmer an Selbstsicherheit gewinnen, die ihnen auch im privaten Alltag sehr zugutekommt. Eine nähere Auseinandersetzung mit den zur Auswahl stehenden Rhetorikkursen bietet sich folglich für eine breit gefächerte Zielgruppe an.

vhs-kursangebotVHS-Rhetorikkurse

Je näher man sich mit der Rhetorik befasst, desto mehr erscheint diese als Wissenschaft für sich. Im Fokus eines jeden Seminars steht aber die praktische Anwendung. Menschen, die ihre rhetorischen Fähigkeiten ausbauen möchten und nach einem geeigneten Anbieter suchen, werden zumeist auch bei der örtlichen Volkshochschule fündig. VHS-Rhetorikkurse werden in vielen Städten angeboten und können als wöchentliche Abendkurse oder auch Intensivkurse daherkommen.

In unmittelbarer Wohnortnähe kann man gemeinsam mit Gleichgesinnten theoretische Kenntnisse der Rhetorik erlangen und sich intensiven Übungen widmen, durch die ein maximaler Effekt erreicht wird. Wer Rhetorik lernen möchte, ist somit an der VHS goldrichtig und findet dort unter anderem folgendes Kursangebot vor:

  • Grundlagen der Rhetorik
  • sicheres Auftreten
  • erfolgreiche Kommunikation
  • souveräne Präsentation
  • Persönlichkeit und Stimme
  • Schlagfertigkeit
  • Small Talk

Rhetorik – Was ist das?

All diejenigen, die Rhetorik lernen möchten oder zumindest mit dem Gedanken spielen, einen entsprechenden Kurs zu besuchen, sollten vorab natürlich ganz genau wissen, worum es sich bei der Rhetorik handelt. Dementsprechend macht es Sinn, sich mit der Definition zu befassen. Grundsätzlich versteht man unter der Rhetorik die Kunst der Rede. Die Ursprünge der Redekunst liegen in der griechischen Antike, so dass die Rhetorik über eine lange Tradition verfügt.

An der Zielsetzung hat sich im Laufe der Zeit jedoch nichts geändert, denn es geht nach wie vor darum, die Zuhörer zu überzeugen. Die Kunst der Rhetorik besteht somit darin, mit sprachlichen Mitteln eine enorme Überzeugungskraft zu entwickeln. Zu diesem Zweck kommen unterschiedliche Mittel zum Einsatz, die die theoretische Basis der Rhetorik bilden. Nach Aristoteles unterscheidet die Rhetorik zwischen den folgenden drei Redegattungen:

  • Gerichtsrede
  • Beratungsrede
  • Lob- und Festrede

Weiterhin kann eine Unterscheidung mehrerer Phasen erfolgen, die die Schritte bis hin zu einer Rede markieren. Die römische Rhetoriktheorie basiert folglich auf den folgenden officia oratoris:

  • Suche nach Argumenten – inventio
  • Vortragsgliederung – dispositio
  • sprachliche Gestaltung des Vortrags – elocutio
  • Auswendiglernen der Rede – memoria
  • Vortrag halten – actio/pronuntiatio

Online-Rhetorikkurs

An der VHS oder über andere Anbieter lernt man die Rhetorik typischerweise in Kleingruppen und kann so das Erlernte stets direkt in der Praxis erproben. Ein Präsenzseminar ist aber zuweilen nicht mit der aktuellen Lebenssituation vereinbar, weil die Zeiten des Kurses ungünstig liegen oder die Entfernung bis zum Kursort zu groß ist.

In solchen Fällen kann gegebenenfalls ein Online-Rhetorikkurs eine interessante Option sein. Dieser bietet die Flexibilität eines Fernkurses und setzt zugleich auf multimediale Komponenten, so dass die Praxis der Rhetorik ebenfalls ausführlich behandelt werden kann.

Wie funktionieren Rhetorikkurse an der Volkshochschule?

Wer seine rhetorischen Fähigkeiten verbessern möchte und zu diesem Zweck einen entsprechenden VHS-Kurs absolvieren will, stellt sich zuweilen die Frage, wie das Ganze abläuft. Je nach Volkshochschule kann der Rhetorikkurs als Kompaktseminar oder wöchentlich stattfindender Lehrgang stattfinden.

Die Teilnehmenden erwerben dabei fundierte theoretische Kenntnisse auf dem Gebiet der Rhetorik. Ergänzend dazu sind praktische Übungen ein wesentlicher Bestandteil des VHS-Rhetorikkurses. Die Teilnehmenden können das Gelernte in der Praxis anwenden und zudem von den anderen Kursteilnehmenden lernen. Das Beobachten ist dabei ebenso wichtig wie die aktive Durchführung der rhetorischen Aufgaben.

Wer profitiert besonders von einem VHS-Kurs in Sachen Rhetorik?

Die Rhetorik gilt als Redekunst und widmet sich dem sprachlichen Ausdrucksvermögen, das grundsätzlich für alle Menschen relevant ist. Dementsprechend ist ein Rhetorikkurs an der Volkshochschule für jedermann geeignet. Nichtsdestotrotz gibt es auch Personengruppen, für die sich der Erwerb von Rhetorikkenntnissen ganz besonders lohnt.

Dies sind unter anderem Studierende, (angehende) Führungskräfte und Arbeitssuchende. Diese sind mit einem entsprechenden Rhetorikkurs an der Volkshochschule bestens bedient.

Achtung! Tipp aus der Redaktion

All diejenigen, die um die Relevanz von guten Rhetorikkenntnissen wissen und daher einen entsprechenden Kurs ins Auge fassen, sollten sich ernsthaft mit dem Thema befassen und den folgenden Tipp aus unserer Redaktion beachten.

Fassen Sie Alternativen zu VHS-Rhetorikkursen ins Auge!

Die Volkshochschulen sind längst nicht die einzigen Anbieter von Rhetorikkursen. Entsprechende Seminare und Workshops werden auch von privaten Instituten, Hochschulen, Fachschulen und Unternehmen offeriert.

Es lohnt sich also, nach Alternativen zu einem VHS-Rhetorikkurs Ausschau zu halten.




Anzeige


Dieser Beitrag wurde zuletzt am 02.07.2021 aktualisiert.

VHS Informationsmaterial



Anzeige