Informationsportal f√ľr Erwachsenenbildung an Volkshochschulen und Drittanbietern. Diese Website ist keine offizielle Website einer Volkshochschule oder eines Volkshochschulverbands. mehr»
Anzeige

VHS-Kurs Buchhaltung

Die Buchhaltung ist eines der zentralen Aufgabengebiete im kaufm√§nnischen Bereich und wird oftmals auch als Buchf√ľhrung oder Rechnungswesen bezeichnet. Dabei geht es darum, s√§mtliche Einnahmen und Ausgaben eines Betriebes exakt und systematisch zu erfassen. Dadurch werden alle Gesch√§ftsvorg√§nge aufgezeichnet, so dass die √∂konomische Lage des Unternehmens anhand der B√ľcher jederzeit ersichtlich ist.

Der deutsche Gesetzgeber sieht zudem eine Buchf√ľhrungspflicht vor, so dass die Buchhaltung zu den zentralen kaufm√§nnischen Aufgaben im unternehmerischen Bereich geh√∂rt. Dementsprechend ist es eine Selbstverst√§ndlichkeit, dass kaufm√§nnische Berufsausbildungen und wirtschaftswissenschaftliche Studieng√§nge stets auch der Buchhaltung Rechnung tragen. Nichtsdestotrotz k√∂nnen sich mitunter Defizite auf diesem Gebiet einschleichen. Quereinsteiger/innen haben hier ohnehin Nachholbedarf und tun daher gut daran, einen Buchf√ľhrungskurs zu belegen.

Buchhaltungskurse an der Volkshochschule

Wirtschaftsakademien, Fachschulen und andere Bildungseinrichtungen bieten die M√∂glichkeit, das Wissen aus der Buchhaltung aufzufrischen beziehungsweise auszubauen. Auch all diejenigen, die mit der Buchf√ľhrung noch nicht vertraut sind, k√∂nnen sich ein fundiertes Grundwissen aneignen und auf diese Art und Weise den Quereinstieg in einen B√ľrojob oder auch die Gr√ľndung eines eigenen Unternehmens vorbereiten. Unabh√§ngig von der pers√∂nlichen Zielsetzung kann es sich lohnen, das Programm der √∂rtlichen Volkshochschule aufmerksam zu studieren. Dabei st√∂√üt man auf so manchen VHS-Kurs aus dem Bereich Buchhaltung, der einen simplen Einstieg f√ľr jedermann bietet oder auch Menschen mit gewisser Erfahrung zu zus√§tzlichen Qualifikationen f√ľr das Rechnungswesen verhilft.

Anf√§nger und Fortgeschrittene werden an vielen Volkshochschulen gleicherma√üen f√ľndig und k√∂nnen sich dort der Buchhaltung widmen. F√ľr die Ausbildung, das Studium oder auch den Quereinstieg ins B√ľro ist man so bestens gewappnet und kann im Job mit Buchf√ľhrungskenntnissen punkten. Die VHS kann zwar keine Ausbildung beziehungsweise Weiterbildung zum/zur Buchhalter/in bieten, ist aber dennoch eine wichtige Institution zur Qualifizierung auf diesem Gebiet.

Online-Kurse im Bereich Buchhaltung

Kenntnisse der Buchf√ľhrung k√∂nnen sich in vielen Lebenslagen und beruflichen Situationen als √ľberaus n√ľtzlich erweisen. Wer allerdings nicht die M√∂glichkeit hat, einen VHS-Kurs zu besuchen oder an einem anderweitigen Pr√§senzlehrgang teilzunehmen, muss nicht verzagen, sondern d√ľrfte das E-Learning als gro√üen Segen empfinden.

√úber das Internet kann man zeitlich und √∂rtlich unabh√§ngig an diversen Online-Kursen teilnehmen und unter anderem auch die Buchhaltung erlernen. Neben dem Beruf oder auch w√§hrend der Familienphase hat man so die Gelegenheit, sich intensiv mit der Buchf√ľhrung auseinanderzusetzen. Ob und inwiefern ein solcher Fernkurs anerkannt ist, kann variieren, aber es besteht durchaus die M√∂glichkeit, per Fernstudium Buchhalter/in zu werden. Es muss also nicht zwingend lediglich um die Basis gehen.

Welche Vorteile bieten Buchhaltungskurse an den Volkshochschulen?

Volkshochschulkurse zur Buchf√ľhrung k√∂nnen gleich mehrfach punkten und sind daher immer eine √úberlegung wert. Insbesondere die folgenden Vorteile sind hervorzuheben:

  • einfacher Zugang
  • auch f√ľr absolute Anf√§nger/innen geeignet
  • geringe Kosten
  • Wohnortn√§he
  • Vermittlung der buchhalterischen Grundlagen
  • Anleitung durch kompetente Dozenten

F√ľr Menschen, die sich der Buchhaltung widmen m√∂chten, erweist sich ein Volkshochschulkurs somit als spannende Option. Es lohnt sich somit, einen Blick in das Programm zu werfen und abseits des Themenbereichs Kultur auf die Business-Lehrg√§nge zu achten.

Wer profitiert besonders von einem Buchhaltungskurs?

Ein Volkshochschulkurs zur Buchf√ľhrung kann nie eine fundierte kaufm√§nnische Ausbildung ersetzen. Wer aber als Quereinsteiger/in im Rechnungswesen Fu√ü fassen m√∂chte, eine Existenzgr√ľndung plant oder sich auf eine buchhalterische Qualifizierung vorbereiten m√∂chte, kann enorm von einem thematisch passenden Volkshochschulkurs profitieren.

Diese Buchhaltungskurse gibt es an den Volkshochschulen

Dass die Volkshochschulen in Deutschland breit aufgestellt sind, wird anhand des vielseitigen Programms deutlich. Auch im Bereich Buchhaltung existiert zuweilen eine große Auswahl. Unter anderem die folgenden Themen sind hier zu nennen:

  • Finanzbuchf√ľhrung
  • Bilanzierung
  • Lohn und Gehalt
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Einnahmen-√úberschussrechnung
  • Controlling

So findet man den richtigen Volkshochschulkurs im Bereich Buchhaltung

Die Suche nach dem richtigen Volkshochschulkurs im Bereich Buchf√ľhrung fokussiert vor allem die jeweiligen Inhalte. Die Kursbeschreibung im Programmheft beziehungsweise auf der Website gibt zudem auch Aufschluss √ľber die jeweilige Zielgruppe sowie das erreichbare Zertifikat. Grunds√§tzlich sollte man sich in der Kategorie Beruf umschauen und dort nach dem Themenbereich Rechnungswesen Ausschau halten. So st√∂√üt man auf verschiedene Kurse und kann die individuell passende Wahl treffen.

Das sind mögliche Alternativen zu einem VHS-Kurs Buchhaltung

Wer etwas √ľber Buchf√ľhrung lernen m√∂chte, wird an vielen Volkshochschulen f√ľndig. Es existieren aber auch einige Alternativen. Zu nennen sind hier unter anderem die folgenden M√∂glichkeiten:

  • Selbststudium mit Fachliteratur
  • Online-Kurse
  • Seminare bei privaten Anbietern
  • innerbetriebliche Weiterbildung

Checkliste: So kann man mit der Volkshochschule in Kontakt treten

Interessierte an einem Volkshochschulkurs im Bereich Buchhaltung sollten sich eingehend mit dem Programm der umliegenden Volkshochschulen befassen. Zugleich sollten sie sich nicht scheuen, direkten Kontakt mit der VHS aufzunehmen. Daf√ľr gibt es im Allgemeinen die folgenden Optionen:

  • Online-Formular
  • E-Mail
  • Post
  • Telefon
  • pers√∂nlich

So kann man einerseits die Anmeldung zum gew√ľnschten Kurs vornehmen, andererseits aber auch zun√§chst eine Beratung in Anspruch nehmen. Wichtig ist, dass man die Kontaktdaten der Volkshochschule zur Hand hat und wei√ü, wann diese erreichbar ist.

5 Tipps rund um die Anmeldung zu einem Buchhaltungskurs an der Volkshochschule

All diejenigen, die sich ernsthaft f√ľr einen Lehrgang in Sachen Buchf√ľhrung interessieren und dabei an die Volkshochschulen in Deutschland denken, sollten wissen, dass die Pl√§tze begrenzt sind. Zudem gibt es im Folgenden hilfreiche Tipps.

  • Abonnieren Sie den Newsletter der VHS, um stets von neuen Kursangeboten zu erfahren!
  • Nutzen Sie die Website der Volkshochschule, um sich schnell zum gew√ľnschten Buchhaltungskurs anzumelden!
  • Melden Sie sich zu dem Buchhaltungskurs an, sobald die Volkshochschule ihr neues Programm ver√∂ffentlicht!
  • Lassen Sie sich gegebenenfalls auf die Warteliste setzen!
  • Schauen Sie sich im VHS-Programm nach m√∂glichen Alternativen um!

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Volkshochschulkurse aus dem Bereich Buchhaltung wirken sehr verlockend und erfreuen sich daher großer Beliebtheit.

Interessierte sollten allerdings auch offen f√ľr andere Optionen sein und au√üerdem den folgenden Tipp aus der Redaktion ber√ľcksichtigen.

Setzen Sie auf Xpert Business!

Die berufliche Wertsch√§tzung von Volkshochschulkursen bleibt leider teilweise hinter den Erwartungen der Teilnehmenden zur√ľck.

Bei der Auswahl des richtigen Lehrganges empfiehlt es sich daher, auf bew√§hrte Systeme zu setzen. In Zusammenhang mit kaufm√§nnischen Qualifizierungen √ľber die VHS ist hier Xpert Business zu nennen. Ein entsprechender Abschluss kann sich als hilfreicher Karrierebaustein erweisen und beispielsweise zu einer vielversprechenden Laufbahn im Rechnungswesen beitragen.




Anzeige


Dieser Beitrag wurde zuletzt am 14.11.2023 aktualisiert.

VHS Informationsmaterial



Anzeige