Informationsportal für Erwachsenenbildung an Volkshochschulen und Drittanbietern. Diese Website ist keine offizielle Website einer Volkshochschule oder eines Volkshochschulverbands. mehr»
Anzeige

Fernstudium absolvieren und nebenbei studieren

Das Fernstudium erlebt bereits seit geraumer Zeit einen regelrechten Boom und findet großen Anklang bei Berufstätigen sowie Unternehmen. Die Aussicht darauf, nebenbei studieren zu können und trotz der speziellen Form mit dem Bachelor oder Master einen akademischen Grad mit internationaler Anerkennung erlangen zu können, erscheint überaus verlockend. Menschen, die bereit sind, sich ihrer eigenen Bildung zu widmen, werden folglich nicht nur an der VHS fündig, sondern können neben dem Beruf und/oder der Familie einen Fernstudiengang aufnehmen.

Der digitale Wandel hat auch das Hochschulwesen erreicht und macht aus dem Fernstudium per E-Learning ein modernes Online-Studium. Bequem von zuhause aus können Interessierte studieren und dabei einen wissenschaftlichen Abschluss erlangen. Auf den ersten Blick wirken Fernstudien nahezu perfekt und versetzen Interessierte regelrecht in Euphorie. Bevor diese aber überstürzt handeln, sollten sie genau abwägen.

volkshochschulen informationen

 

Fernstudieren – Vor- und Nachteile eines Fernstudiums

Wer ernsthaftes Interesse an einem Fernstudium hat, sollte sich eingehend mit dieser Studienform befassen und durchaus auch kritisch sein. Zunächst lohnt es sich, einen Blick auf die folgenden Vorteile zu werfen:

  • freie Zeiteinteilung
  • örtliche Unabhängigkeit
  • modernes Fernlernen per E-Learning
  • gute Vereinbarkeit mit dem Beruf und/oder der Familie
  • vielfältige Finanzierungsmöglichkeiten
  • anerkannter Studienabschluss

Es existieren allerdings auch ein paar berechtigte Kritikpunkte, die nicht außer Acht gelassen werden dürfen.

Als Nachteile des Fernstudierens können die folgenden Punkte gelten:

  • fehlender persönlicher Kontakt
  • schwierige Organisation
  • hoher Lernaufwand neben dem Beruf und/oder der Familie
  • teils hohe Kosten

So gelingt die Suche nach dem richtigen Fernstudium

Das richtige Fernstudium zu finden, ist eine ernstzunehmende Aufgabe, der Interessierte ausreichend Zeit und Aufmerksamkeit schenken sollten. Nur der richtige Fernstudiengang führt zum angestrebten Ziel und kann den beruflichen Wünschen gerecht werden. Zudem steht und fällt die Motivation mit der Studienwahl. Angehende Fernstudierende müssen dies bedenken und sollten daher einen gewissen Rechercheaufwand nicht scheuen.

Die Bereitschaft, sich intensiv mit dem Thema Fernstudium zu befassen, schafft die Basis für die ideale Wahl. Das Wie muss allerdings noch erörtert werden, denn nur eine gezielte Suche kann zum gewünschten Erfolg führen. Obwohl Interessierte in ihrer Vorgehensweise vollkommen frei sind, empfehlt es sich, die folgenden Schritte zu absolvieren:

  • Online-Recherche über Fernstudiendatenbanken
  • Besuch der Webseite einiger Anbieter
  • kostenloses Informationsmaterial unverbindlich anfordern
  • Studienberatung in Anspruch nehmen
  • Probestudium absolvieren
  • Einschreibung in den Fernstudiengang

Welche Fernstudiengänge sind besonders beliebt?

Die Vorbereitung auf die Teilnahme an einem Fernstudium besteht nicht nur aus einer eingehenden Anbietersuche, sondern beinhaltet ebenfalls die Studienwahl. Das richtige Fach zu finden, kann schwierig sein, obgleich der jeweilige Fachbereich für viele Berufstätige auf der Hand liegt.

Fernstudierende, die das flexible Studium als perfekte Weiterbildung in Zeiten zunehmender Akademisierung betrachten, setzen auf einen konkreten Bezug zu ihrer ausgeübten Tätigkeit und wissen somit sehr sicher, in welche Richtung es gehen soll. Die Auswahl lässt sich dadurch erheblich eingrenzen, wodurch es leichter fällt, den richtigen Studiengang zu finden.

Wenn es um die Wahl eines passenden Fernstudiums geht, schadet es nicht, sich inspirieren zu lassen und sich mit den beliebtesten Fernstudien zu befassen.

Dabei handelt es sich beispielsweise um die folgenden Disziplinen:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Psychologie
  • Informatik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Gesundheitsmanagement
  • Pädagogik
  • Wirtschaftsrecht

Welche Alternativen gibt es zu einem Fernstudium?

An Auswahl mangelt es im Bereich des Fernstudiums nicht, obgleich dieses unter Berücksichtigung des gesamten Hochschulwesens lediglich eine kleine Rolle spielt. Wer neben dem Beruf studieren möchte, sich mit dem reinen E-Learning nicht anfreunden kann, hat allerdings auch die Möglichkeit, ein anderes Studium neben dem Beruf zu absolvieren.

Die folgenden Optionen eignen sich gegebenenfalls als Alternativen zu einem Fernstudium:

  • Duales Studium
  • Abendstudium
  • Wochenendstudium
  • Teilzeitstudium

Wissenswert ist außerdem, dass häufig von einem Fernstudium die Rede ist, obwohl kein akademischer Grad erlangt werden kann. Lediglich das Fernlernen erfolgt auch im Zuge einer solchen Maßnahme, bei der es sich richtigerweise um einen Fernkurs handelt. Für Menschen, die nicht unbedingt einen Studienabschluss brauchen, sondern vor allem flexibel lernen möchten, kann ein solcher Fernlehrgang eine Alternative sein.

Wer ist besonders geeignet für einen Fernstudiengang?

Grundsätzliches Interesse an einem Fernstudium ist bei vielen Menschen vorhanden, schließlich bietet das Ganze einige Vorteile. Diese lassen sich nicht von der Hand weisen und bestehen vor allem aus einer enormen Flexibilität, die wiederum eine gute Vereinbarkeit mit dem Beruf und/oder der Familie bedingt. Dass Fernstudienangebote vor allem Menschen ansprechen, die beruflich und/oder privat stark eingespannt sind, liegt somit in der Natur der Sache.

Wenn ein Fernstudium rein theoretisch gut zur gegenwärtigen Lebenssituation passen würde, bedeutet das nicht, dass auch die persönliche Eignung für diese Studienform vorliegt. Interessierte sollten diesbezüglich selbstkritisch sein und das Ganze nicht zu blauäugig angehen. Wer dies versäumt, riskiert zu scheitern und beschert sich eventuell eine große Enttäuschung.

Daher ist es wichtig, zu beachten, dass die persönliche Eignung für ein Fernstudium die folgenden Eigenschaften erfordert:

  • Selbstdisziplin
  • Zeitmanagement
  • Eigenmotivation
  • Einsatzbereitschaft
  • Ausdauer
  • Belastbarkeit

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Interessierte sollten wissen, dass ein Fernstudium zwar viele Freiheiten bietet und daher gut mit dem Beruf und/oder der Familie vereinbar ist, aber dennoch eine große Herausforderung darstellt. Ein akademisches Studium nebenbei als Fernstudiengang zu betreiben, ist kein Kinderspiel und verlangt den Fernstudierenden einiges ab. Nichtsdestotrotz handelt es sich um eine ausgezeichnete Möglichkeit, unabhängig von der individuellen Lebenssituation zu studieren.

Die Organisation des Alltags im Falle eines berufsbegleitenden Fernstudiums ist längst nicht alles, um das sich angehende Fernstudierende vorab kümmern müssen. Die Finanzierung des Unterfangens darf ebenfalls nicht vernachlässigt werden. Dazu gibt es nachfolgend einen passenden Tipp aus unserer Redaktion.

Kümmern Sie sich um die Finanzierung Ihres Fernstudiums!

Je nach Anbieter kann ein Fernstudium eine kostenintensive Angelegenheit sein und mit Gebühren von beispielsweise 2.000 Euro bis zu 20.000 Euro einhergehen. Dass die Finanzierung ein heikles Thema sein kann, ist somit nicht verwunderlich. Fernstudierende können zwar parallel ihrem Beruf nachgehen und Geld verdienen, aber mehrere Tausend Euro an Studiengebühren lassen sich dennoch nicht mal eben aus der Portokasse zahlen. Das bedeutet aber nicht, dass fehlende finanzielle Mittel dazu führen, dass man nicht fernstudieren kann.

Stattdessen braucht es lediglich geeigneter Finanzierungslösungen. Hier bestehen in erster Linie die folgenden Optionen:

  • Ratenzahlung
  • Kredit
  • Weiterbildungsförderung
  • Stipendium

Entscheidend ist, dass sich angehende Fernstudierende mit den Kosten und der Finanzierung auseinandersetzen. Zunächst können sie das Informationsmaterial des Anbieters anfordern und sich unverbindlich beraten lassen. Nachdem man einen ersten Eindruck gewonnen hat, kann man sich konkret um die Studienfinanzierung kümmern.




Anzeige


Dieser Beitrag wurde zuletzt am 27.09.2021 aktualisiert.

VHS Informationsmaterial



Anzeige