vhs - Bildung in jedem Alter!

VHS Arabischkurs

Privates Interesse an der fremdartigen Kultur oder auch berufliche Gründe liefern vielfach einen Anlass dafür, Arabisch zu lernen. Ein Arabischkurs kommt dementsprechend für eine große Zielgruppe infrage und vermittelt nicht nur Kenntnisse der arabischen Sprache, sondern gewährt zudem einen Einblick in die arabische Kultur. Der alltägliche Kontakt mit Zuwanderern aus dem arabischen Raum, eine anstehende Reise beispielsweise nach Dubai oder auch geschäftliche Kooperationen mit Unternehmen aus dieser Region wecken vielfach das Interesse an der arabischen Sprache, die sich allerdings immer wieder aufs Neue als große Herausforderung erweist. Auf eigene Faust kommt man folglich nicht weit, weshalb ein guter Arabischkurs absolut unerlässlich ist.

vhs-kursangebotVHS-Arabischkurse

Unabhängig davon, ob man blutiger Anfänger ist oder bereits einige Vorkenntnisse mitbringt, erweist sich ein VHS-Arabischkurs immer wieder aufs Neue als tolle Gelegenheit, Arabisch zu lernen. In unmittelbarer Wohnortnähe kann man so beispielsweise einmal in der Woche abends an dem Arabischkurs teilnehmen und so gemeinsam mit Gleichgesinnten an der Volkshochschule lernen. Der Dozent führt durch den Unterricht und steht gerne für Rückfragen bereit. Konversationsübungen gehören ebenso wie das Vokabellernen zu einem solchen Sprachkurs an der VHS. Ein großer Pluspunkt ist die Vereinbarkeit mit dem Beruf, denn trotz regelmäßiger Präsenzen lässt sich ein VHS-Arabischkurs parallel zum Job bewerkstelligen. Abgesehen von den Kursterminen erfordert aber natürlich auch das Lernen daheim einen gewissen Zeiteinsatz. Insbesondere der hohe Anspruch der arabischen Sprache, der sich allein schon aus dem anderen Schriftsystem ergibt, sollte nicht unterschätzt werden.

Arabisch für Anfänger

Absolute Anfänger, die sich erste Kenntnisse der arabischen Sprache aneignen möchten, treffen mit einem entsprechenden Anfängerkurs die richtige Wahl. Ein solcher Lehrgang vermittelt nicht nur erste Vokabeln, sondern setzt sich in besonderem Maße mit der arabischen Schrift auseinander. Deutschen Muttersprachlern ist die Schrift des Arabischen vollkommen fremd. Folglich muss man erst einmal arabisch lesen und schreiben lernen, um einen Zugang zu der Sprache zu erhalten. Gleichzeitig gilt es auch die ganz normalen Herausforderungen zu meistern, die mit dem Erlernen einer neuen Fremdsprache einhergehen. Arabisch zu lernen, ist somit eine nicht zu unterschätzende Aufgabe. Angesichts der weiten Verbreitung und weltweit knapp 300 Millionen Muttersprachler lohnt es sich aber, sich der Herausforderung zu stellen und Arabisch zu lernen.

Arabischkurs online

Die Volkshochschulen sind natürlich längst nicht die einzigen Anbieter von Arabischkursen. Eine private Sprachschule kann ebenso wie ein Muttersprachler als Privatlehrer eine Option sein. Viele Menschen, die Arabisch lernen möchten, wünschen sich jedoch ein Höchstmaß an Flexibilität und geben daher zeitlicher und örtlicher Unabhängigkeit den Vorzug. Dementsprechend erscheint ein Fernstudium als perfekte Wahl. Der eine oder andere Arabischkurs wird nicht nur per Fernunterricht, sondern online abgehalten, so dass sich die Sprachschüler die technischen Möglichkeiten des World Wide Web zunutze machen können. Die Digitalisierung des Bildungssektors hat folglich auch einige Online-Arabischkurse hervorgebracht, die nicht bloß aus Skripten bestehen, sondern auch multimediale Angebote umfassen. Virtuelle Vorlesungen, Podcasts, Chats und Lernvideos kommen so zum Einsatz und machen die fehlende Präsenz wett.

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
 Bewertung dieser Seite: von 5 ( Bewertungen)