vhs - Bildung in jedem Alter!

Volkshochschulen in Bremen

Die VHS Bremen richtet sich an die rund 670.000 Einwohner der Freien Hansestadt Bremen und bietet diesen vielfältige Möglichkeiten der Erwachsenen- und Weiterbildung. Bremer, die sich weitere Qualifikationen aneignen möchten, obwohl ihre eigene Schulzeit längst hinter ihnen liegt, sind nicht zwingend auf private Bildungsanbieter angewiesen, sondern finden mit der Volkshochschule Bremen eine öffentliche und anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung vor. Die Historie der Bremer VHS reicht bis in das Jahr 1919 zurück. Das Gebäude, in dem die Volkshochschule in Bremen beheimatet ist, kann auf eine noch längere Geschichte zurückblicken. Dabei handelt es sich um das einstige Arbeiterkaufhaus, das der jüdische Kaufmann Julius Bamberger 1907 gründete. In der Zeit des Nationalsozialismus wurde dieser zunächst in den Ruin getrieben und sah sich dann 1936 dazu gezwungen, seine Heimat zu verlassen und die Flucht in die USA anzutreten. Zurück blieb das Arbeiterkaufhaus, das heute als Bamberger-Haus bekannt ist und die Zentrale der Bremer Volkshochschule beherbergt.

Die VHS zeigt aber nicht nur mit ihrer Zentrale im Bamberger-Haus Präsenz, sondern sorgt durch mehrere Regionalstellen für örtliche Nähe. Unabhängig davon, wo man in Bremen lebt, ist es folglich nicht weit bis zur VHS. In Bremen gibt es somit die folgenden Volkshochschulen:

  • VHS Nord
  • VHS Süd
  • VHS Ost
  • VHS West

Jede der vier Regionalstellen setzt zudem auf mehrere Betriebsstätten, so dass das Angebot der Volkshochschule auf das gesamte Gebiet von rund 420 Quadratkilometern der Freien Hansestadt Bremen verteilt ist.

Bequeme Online-Kurssuche der Volkshochschule Bremen

Die Volkshochschule in Bremen besticht nicht nur durch örtliche Nähe, sondern punktet zudem mit einem vielseitigen Angebot. Dieses umfasst die folgenden Bereiche:

  • Gesellschaft und Politik
  • Grundbildung und Deutschkurse
  • Fremdsprachen
  • Gesundheit und Umwelt
  • Beruf und IT
  • Gestaltung und Kultur

Hier den Überblick zu behalten, kann sich mitunter als große Herausforderung erweisen. Wer sich für einen Kurs an der VHS Bremen anmelden möchte, muss zunächst auf das aktuelle Programmheft warten, sich dieses besorgen und nach einer Sichtung des Programms die Anmeldekarte ausfüllen. In Zeiten zunehmender Digitalisierung erscheint diese Vorgehensweise vielen Menschen umständlich. Umso erfreulicher ist es, dass auf der Website der Volkshochschule Bremen eine komfortable Online-Kurssuche zur Verfügung steht. Hier kann man sich durch das VHS-Programm klicken und direkt die gewünschten Anmeldungen vornehmen.

All diejenigen, die vielleicht als Dozenten für die Volkshochschule in Bremen tätig werden möchten, sollten die aktuellen Stellenanagebote auf der Website im Blick behalten.

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
 Bewertung dieser Seite: von 5 ( Bewertungen)