Informationsportal für Erwachsenenbildung an Volkshochschulen und Drittanbietern. Diese Website ist keine offizielle Website einer Volkshochschule oder eines Volkshochschulverbands. mehr»
Anzeige

VHS-Kurs stornieren – Welche Möglichkeiten gibt es?

volkshochschulen informationen

Wenn das neue Kursprogramm der Volkshochschule erscheint, muss man oftmals schnell sein, um einen der begrenzten Plätze in einem besonders begehrten Kurs zu ergattern. Folglich bleibt mitunter nur wenig Zeit zum Überlegen, was zuweilen zur Folge hat, dass man später feststellen muss, dass man doch nicht an dem gebuchten VHS-Kurs teilnehmen kann oder will. Wenn die Inhalte nicht passen, man ein interessanteres Angebot gefunden hat oder man terminliche Probleme feststellen muss, will man den VHS-Kurs stornieren.

Während die Anmeldung zu einem VHS-Kurs einfach und schnell erledigt ist, kann es weitaus schwieriger sein, sich wieder abzumelden. Grundsätzlich sollte man sich seiner Sache also sicher sein, wenn man sich zu einem VHS-Kurs anmeldet.

Der Zeitdruck zu Beginn des VHS-Semesters kann aber dennoch dafür sorgen, dass man die Anmeldung vorschnell vornimmt. In einem solchen Fall stellt sich dann die Frage, ob man die Teilnahme an dem VHS-Kurs stornieren kann und inwiefern eine Abmeldung möglich ist.

Worauf muss man achten, wenn man einen VHS-Kurs stornieren möchte?

Auch nach erfolgter Anmeldung kann natürlich niemand zur tatsächlichen Teilnahme an einem VHS-Kurs gezwungen werden. Eine Abmeldung ist aber dennoch dringend anzuraten, denn so kann man sich die Kursgebühr sparen und außerdem den Platz frei machen, für jemanden, der leider keinen Platz mehr ergattern konnte, aber gerne an dem Volkshochschulkurs teilnehmen würde. Dementsprechend sollte man sich gegebenenfalls darum kümmern, den betreffenden VHS-Kurs zu stornieren.

Die Abmeldung von einem VHS-Kurs wird üblicherweise als Stornierung bezeichnet und muss nach den Bedingungen der jeweiligen Volkshochschule erfolgen.

Während die Anmeldung oftmals unkompliziert und teils sogar per Mausklick erfolgen kann, sieht es bei der Stornierung zuweilen komplizierter aus. Grundsätzlich sind dabei vor allem die folgenden Punkte zu beachten:

  • richtige Form
  • Einhaltung der Frist

An den meisten Volkshochschulen muss die Abmeldung schriftlich erfolgen. Zuweilen kann man den VHS-Kurs aber auch persönlich oder per E-Mail stornieren. Es kommt dabei stets auf die Vorgaben der jeweiligen VHS an. Mit diesen sollte man sich unbedingt vertraut machen. Im Programmheft sowie auf der Website findet man entsprechende Informationen, wobei es auch kein Problem ist, einfach nachzufragen.

Dass die Stornierung rechtzeitig vorgenommen wird, ist ebenfalls essenziell. Grundsätzlich sollte man sich möglichst früh abmelden, um einem anderen Interessenten die Chance zu geben, teilzunehmen. So kann ein Rücktritt nur erfolgen, solange der Kurs noch nicht begonnen hat. Damit die Kursgebühren erstattet werden, darf zuweilen auch der Anmeldeschluss noch nicht verstrichen sein.

Jede VHS hat hier allerdings eigene Fristen, weshalb allgemeine Angaben mit Vorsicht zu genießen sind. Außerdem ist zu beachten, dass viele Volkshochschulen einen kostenlosen Rücktritt ermöglichen, während an anderen Volkshochschulen eine Stornogebühr anfallen kann.




Anzeige


Dieser Beitrag wurde zuletzt am 19.08.2019 aktualisiert.

VHS Informationsmaterial



Anzeige