Informationsportal für Erwachsenenbildung an Volkshochschulen und Drittanbietern. Diese Website ist keine offizielle Website einer Volkshochschule oder eines Volkshochschulverbands. mehr»
Anzeige

VHS Präventionskurs

An den Volkshochschulen werden längst nicht nur Hobbykurse und Sprachlehrgänge angeboten. Auch der Programmbereich Gesundheit und Bewegung ist nicht zu verachten und hält ein breites Spektrum bereit. Darunter finden sich unter anderem auch Präventionskurse nach § 20 SGB V, die von den Krankenkassen gefördert werden.

Wer einerseits VHS-Kurse sehr zu schätzen weiß und andererseits etwas für sich selbst tun möchte, sollte über einen Präventionskurs an der Volkshochschule nachdenken. Im Zuge der vorherigen Recherche sollten zudem alternative Anbieter Beachtung finden. Es ist daher wichtig, dass sich Interessierte gut informieren und dem Ganzen auf den Grund gehen.

vhs-kursangebot

Präventionskurse an der Volkshochschule

Präventionskurse stehen heute hoch im Kurs und können helfen, schwerwiegende gesundheitliche Probleme zu verhindern. Im Zuge einer gezielten Prävention geht es darum, Beeinträchtigungen frühzeitig zu begegnen und den Gesundheitszustand zu verbessern. Sind schwerwiegende gesundheitliche Probleme bereits entstanden, kann es schwierig oder sogar unmöglich sein, diese wieder vollständig zu beheben. Genau hier setzen Präventionskurse an, die auch Teil des üblichen VHS-Programms sein können.

Gesundheitsbewusste Menschen, die nach einem Präventionskurs an ihrer Volkshochschule Ausschau halten, sollten auf eine Zertifizierung nach § 20 SGB V achten.

Einige VHS-Kurse können damit dienen und bestehen beispielsweise aus den folgenden Angeboten:

  • Rückenschule
  • Ganzkörperkräftigung
  • Ganzkörpertraining für Herz und Kreislauf
  • Yoga
  • Progressive Muskelentspannung
  • Rauchfrei-Seminare
  • Autogenes Training

Auch Programme zur Gewichtsreduktion können als Präventionskurse zugelassen werden. Obwohl es sich bei der VHS um eine öffentliche Einrichtung der Erwachsenenbildung handelt, müssen ihre Gesundheitskurse ebenfalls das strenge Zertifizierungsprogramm durchlaufen, um als Präventionskurse nach § 20 SGB V anerkannt und somit von den Krankenkassen gefördert zu werden.

Alternative Anbieter von Präventionskursen

Präventionskurse werden aber natürlich nicht nur von den Volkshochschulen angeboten. Es gibt vielmehr eine ganze Reihe an Anbietern, die hier in Betracht kommen. Dabei handelt es sich unter anderem um:

  • Reha-Zentren
  • Fitnessstudios
  • Gesundheitszentren
  • Krankenkassen
  • Diätassistenten/Diätassistentinnen
  • Ernährungswissenschaftler/innen

An Alternativen zu einem Präventionskurs an der VHS mangelt es folglich nicht. Interessierte sollten stets darauf achten, dass der Inhalt des Gesundheitskurses zu ihren individuellen Bedürfnissen passt. Darüber hinaus sollte der Präventionskurs anerkannt sein.

Dadurch kann man nicht nur von einer Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenversicherung profitieren, sondern sich auch der Qualität des Kurses sicher sein, schließlich hat dieser das Zertifizierungsprogramm erfolgreich durchlaufen.

Online-Kurse zur Prävention

Virtuelle Präventionskurse sind heutzutage nicht mehr ungewöhnlich und werden ebenfalls vielfach angeboten. Sofern die allgemeinen Kriterien erfüllt werden, ist auch die Anerkennung als Präventionskurs nach § 20 SGB V kein Problem.

Wer etwas für die eigene Gesundheit tun möchte und dabei auf zeitliche und örtliche Unabhängigkeit setzt, liegt mit einem Online-Präventionskurs goldrichtig. Über das Internet kann man bequem von zuhause aus an speziellen Programmen teilnehmen und sich die Förderung der Krankenkasse sichern.

Videos, Live-Streams und weitere E-Learning-Methoden kommen hier zum Einsatz und machen Online-Kurse zur Prävention möglich. VHS-Präventionskurse sind für viele Menschen ein wichtiger Anker und bieten ihnen Zugang zu Gesundheitskursen zur gezielten Förderung ihrer persönlichen Gesundheit.

Falls es keine passenden Kurse an der örtlichen VHS gibt oder die Organisation nicht zum restlichen Alltag passt, schadet es auch nicht, über den Tellerrand hinauszuschauen und nach Alternativen zu suchen.




Anzeige


Dieser Beitrag wurde zuletzt am 02.10.2021 aktualisiert.

VHS Informationsmaterial



Anzeige