Informationsportal für Erwachsenenbildung an Volkshochschulen und Drittanbietern. Diese Website ist keine offizielle Website einer Volkshochschule oder eines Volkshochschulverbands. mehr»
Anzeige

VHS Kreativkurse und Do It Yourself

Die kreative Bildung wird vielfach vernachlässigt, weil es im Rahmen von Kursen und ähnlichen Angeboten vor allem darum geht, beruflich verwertbare Qualifikationen zu erlangen. Das Leben besteht allerdings aus mehr als Arbeit, weshalb sich die Volkshochschulen unter anderem der kreativen und kulturellen Bildung verschreiben.

Auf diese Art und Weise hat sich die VHS einen Namen als zentrale Anlaufstelle in Sachen Hobby-Kurse gemacht. Wer sich kreativ betätigen möchte oder als Heimwerker/in durchstarten will, kann einen entsprechenden VHS-Kurs als Starthilfe nutzen und im Zuge dessen viel lernen.

Do It Yourself hat sich in den vergangenen Jahren zu einem regelrechten Trend entwickelt und ist für viele Menschen längst zu einem Lebensgefühl geworden. Sich selbst handwerklich zu betätigen und gestalterisch aktiv zu sein, kann oftmals sehr erfüllend sein und erweist sich in der Regel als perfekter Ausgleich zum Job.

Wer seine Freizeit aktiv und kreativ gestalten möchte, sollte daher das aktuelle Kursprogramm der örtlichen Volkshochschule studieren.

vhs-kursangebot

Kreativangebote und DIY-Kurse an der VHS

Der Bereich Kreativität, Kultur und Kunst ist ein Aushängeschild der VHS und trägt maßgeblich zu ihrer Popularität bei. Jede Volkshochschule kreiert hier ihr eigenes Programm, so dass die Angebote durchaus voneinander abweichen können.

In der Regel werden jedoch VHS-Kurse zu den folgenden Themen angeboten:

  • Malen und Zeichnen
  • textiles Gestalten
  • plastisches Gestalten
  • Heimwerken
  • Literatur
  • Musik

Eine Besonderheit der Kreativ- und DIY-Kurse an der VHS besteht darin, dass diese sehr praxisorientiert sind. So finden entsprechende Kurse in Werkstätten oder Ateliers statt, um den Teilnehmenden genügend Raum zu geben.

Die erforderlichen Materialien können zumeist über den Dozenten bezogen werden, wodurch man sicher sein kann, dass man alles Notwendige zur Hand hat. Werkzeuge und Maschinen werden zudem gestellt, so dass ein leichter Zugang ohne große Hürden besteht.

Welche Vorteile bieten Kreativkurse an der VHS?

Da es im kreativen Bereich nicht so sehr auf offizielle Abschlüsse ankommt, fragen sich viele Menschen, warum sie überhaupt einen Kurs an der VHS absolvieren sollen. Dadurch binden sie sich zeitlich und örtlich, wodurch ihre Flexibilität eingeschränkt wird.

Nichtsdestotrotz ist ein Kreativkurs an der Volkshochschule eine exzellente Gelegenheit, sich einem erfüllenden Hobby zu widmen. Dafür sorgen vor allem die folgenden Vorteile:

  • Wohnortnähe
  • Kurszeiten vornehmlich abends und am Wochenende
  • Kontakte zu Gleichgesinnten
  • Präsenz eines kompetenten Ansprechpartners
  • niedrige Kursgebühren
  • große Auswahl an möglichen Kursen

Wer profitiert besonders von Kreativkursen an der Volkshochschule?

Sofern es sich um keinen Kurs für Fortgeschrittene handelt, bestehen bei einem Kreativ- beziehungsweise DIY-Kurs an der Volkshochschule keine besonderen Voraussetzungen.

Es gibt demnach keine klar definierte Zielgruppe, weshalb die Kurse für alle Interessierten offen sind. Vor allem Menschen, die gerne kreativ werden und etwas mit den eigenen Händen schaffen wollen, sind hier goldrichtig.

Wer dabei anfangs etwas Unterstützung braucht oder einfach die Gemeinschaft sucht, ist prädestiniert für die entsprechenden VHS-Kurse. Hier kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen, sich handwerklich ausprobieren und so etwas Abstand vom stressigen Alltag gewinnen.

Welche Alternativen gibt es zu VHS-Kursen aus dem Bereich Kreativität und DIY?

Dass der Hobby-Bereich an den Volkshochschulen einen hohen Stellenwert genießt, steht außer Frage. Nichtsdestotrotz kommt nicht nur die VHS als Anbieter von DIY- und Kreativkursen in Betracht.

Da es hier nicht auf einen offiziellen Abschluss ankommt, kann eine autodidaktische Beschäftigung mit verschiedenen Techniken stets eine Überlegung wert sein. All diejenigen, die sich einen roten Faden wünschen, können einen Online-Kurs ins Auge fassen und mithilfe von Videos viel lernen.

Ansonsten gibt es vielerorts andere Bildungseinrichtungen, wie zum Beispiel Kunstschulen, die Kreativkurse offerieren. Wenn es um DIY-Schulungen geht, kann auch der Baumarkt eine lohnende Anlaufstelle sein, denn viele Baumärkte widmen sich nicht mehr nur dem Verkauf, sondern verfügen über ein interessantes Kursangebot.




Anzeige


Dieser Beitrag wurde zuletzt am 12.08.2021 aktualisiert.

VHS Informationsmaterial



Anzeige