Informationsportal f√ľr Erwachsenenbildung an Volkshochschulen und Drittanbietern. Diese Website ist keine offizielle Website einer Volkshochschule oder eines Volkshochschulverbands. mehr»
Anzeige

VHS Kurs Ungarisch

Ungarisch zu lernen, erscheint auf den ersten Blick exotisch, denn die ungarische Sprache geh√∂rt nicht zu den f√ľhrenden Weltsprachen. Nichtsdestotrotz kann aus unterschiedlichsten Gr√ľnden ein ernsthaftes Interesse an einem Ungarischkurs bestehen. Die VHS erweist sich in diesem Zusammenhang als lohnende Anlaufstelle. Sprachkurse geh√∂ren zum festen Repertoire der Volkshochschulen, die auch au√üergew√∂hnliche Sprachlernangebote unterst√ľtzen.

Im Rahmen eines Ungarischkurses können die Teilnehmenden nicht nur die Sprache lernen, sondern gleichzeitig auch in die Kultur Ungarns eintauchen. Auf diese Art und Weise eröffnet sich ihnen eine vollkommen neue Welt, die ihren Horizont erweitert. Außerdem vermittelt ein solcher Lehrgang fremdsprachliche Kompetenzen, die im privaten Alltag und/oder im Beruf zum Einsatz kommen können.

vhs-kursangebot

Ungarisch lernen an der Volkshochschule

Private Sprachschulen und Sprachurlaube in Ungarn sind ohne Frage vielversprechende M√∂glichkeiten, um die ungarische Sprache zu lernen beziehungsweise bereits vorhandene Sprachkenntnisse nachhaltig auszubauen. Man muss allerdings nicht zwingend in die Ferne schweifen oder sich an einem teuren Institut anmelden, sondern kann an der √∂rtlichen Volkshochschule f√ľndig werden. Gemeinsam mit Gleichgesinnten kann man hier oftmals von Muttersprachlerinnen und Muttersprachlern lernen, die an der VHS als Dozenten t√§tig sind.

Der Nachfrage entsprechend k√∂nnen VHS-Kurse in Ungarisch verschiedene K√∂nnensstufen bedienen. Da die Kurszeiten typischerweise einmal w√∂chentlich und abends stattfinden, l√§sst sich ein solcher Ungarischkurs an der Volkshochschule gut mit dem Beruf vereinbaren. Wer beispielsweise im Job Beziehungen mit Gesch√§ftspartnern in Ungarn pflegt, kann so nebenbei Ungarisch lernen. Aber auch diejenigen, die das Sprachenlernen als erf√ľllendes Hobby empfinden, finden so ihre Erf√ľllung.

Im Gegensatz zu anderen Sprachkursanbietern punktet die VHS mit geringen Kosten sowie einer unmittelbaren Wohnortn√§he. Dass man so Kontakte kn√ľpfen und Ungarisch nebenbei lernen kann, wei√ü zu √ľberzeugen.

Ungarisch f√ľr Anf√§nger

Menschen mit gewissen Ungarisch-Kenntnissen k√∂nnen sich weitere Sprachkenntnisse teilweise in Eigenregie aneignen, indem sie ungarische Medien konsumieren, die Sprache aktiv verwenden und sich einen Selbstlernkurs zulegen. Absolute Anf√§nger/innen finden aber als Autodidakten kaum einen zufriedenstellenden Einstieg. Ein Ungarischkurs f√ľr Anf√§nger ist daher dringend anzuraten. Im Zuge dessen geht es um einen Einstieg in die ungarische Sprache. Die wesentlichen Grundlagen des Ungarischen werden dabei behandelt.

An der VHS oder auch anderen Einrichtungen kann man so den Grundstein der Sprachbeherrschung legen. Anschließend kann man aufbauende Kurse belegen und konsequent Ungarisch lernen, um ein ansprechendes Niveau zu erreichen und eine aktive Sprachbeherrschung zu erlangen.

Online-Ungarischkurse

Das Programm der VHS umfasst zwar in der Regel einige Sprachen, aber die ungarische Sprache ist längst nicht immer vertreten. Dies stellt Interessierte vor ein Problem, schließlich wollen sie im Rahmen eines Sprachkurses Ungarisch lernen. Die Digitalisierung hat damit auf den ersten Blick nichts zu tun, aber bei näherer Betrachtung zeigt sich das volle Potenzial. Im Internet sind diverse Fernschulen aktiv, die das eine oder andere Fernstudium einer Fremdsprache bereithalten.

Durch die enorme Flexibilit√§t des Fernlernens ergibt sich eine gro√üe Auswahl an Fernlehrg√§ngen. Auch ein Ungarisch-Kurs kann als Fernkurs zeitlich und √∂rtlich unabh√§ngig absolviert werden. Dabei sind die Lernenden l√§ngst nicht nur auf B√ľcher und Skripte angewiesen, sondern profitieren von den M√∂glichkeiten des E-Learnings. VHS-Kurse sind zwar vielversprechende Optionen, aber nicht alternativlos. Insbesondere Online-Kurse sind hier anzuf√ľhren.

Die ungarische Kultur an der VHS kennenlernen

Wer sich f√ľr Ungarn interessiert, entscheidet sich vielfach f√ľr einen Ungarischkurs. Die ungarische Kultur sollte ebenfalls Gegenstand eines solchen Volkshochschulkurses sein. Nur diejenigen, die auch in die kulturellen Besonderheiten eintauchen, k√∂nnen die Ungarn tats√§chlich verstehen. Es kommt somit l√§ngst nicht nur auf die reinen Sprachkenntnisse an.

Ungarische K√ľche an der Volkshochschule ausprobieren

Die K√ľche Ungarns ist f√ľr viele Menschen ein absolutes Highlight und sorgt f√ľr kulinarische Gen√ľsse w√§hrend eines Aufenthalts in Ungarn. Gulasch, ungarische Salami, Esterhazy-Torte und Paprikahuhn sind nur einige Klassiker der ungarischen K√ľche, die auch hierzulande zahlreiche Anh√§nger haben. Wer f√ľr solche Gaumenfreuden nicht nach Ungarn reisen oder ein ungarisches Restaurant besuchen m√∂chte, kann sich in einem speziellen Kochkurs an der VHS der Landesk√ľche Ungarns widmen.

Wo kann man sich √ľber Ungarischkurse an der VHS informieren?

Alle, die an der Volkshochschule Ungarisch lernen m√∂chten, sollten zun√§chst das Programmheft ihrer VHS zur Hand nehmen und nach entsprechenden Sprachkursen durchsuchen. Zuweilen bietet es sich auch an, online zu recherchieren. So kann man den Umkreis ausweiten und verschiedene Volkshochschulen aus der Region ber√ľcksichtigen.

Die Inanspruchnahme der Bildungsberatung der VHS kann sich ebenfalls lohnen. Wenn dort mehrere Menschen ihr Interesse an einem Ungarischkurs bekunden, besteht die Chance, dass im kommenden Semester ein solcher angeboten wird.

Wer profitiert besonders von einem Ungarischkurs an der Volkshochschule?

Ein Ungarischkurs an der VHS hat keine eindeutige Zielgruppe, sondern richtet sich an alle, die Ungarisch lernen möchten. Insbesondere Anfänger/innen sind hier bestens aufgehoben und können nebenbei erste Ungarischkenntnisse erlangen.

Zudem k√∂nnen auch fortgeschrittene Lernende f√ľndig werden und einen VHS-Ungarischkurs f√ľr Fortgeschrittene besuchen. Wer sich auf einen Urlaub in Ungarn vorbereiten m√∂chte, seinen Horizont erweitern will oder aus beruflichen Gr√ľnden Ungarischkenntnisse braucht, ist hier gleicherma√üen richtig.

Checkliste zur richtigen Einstufung in einen VHS-Ungarischkurs

Die Einstufung in den richtigen Ungarischkurs an der VHS kann zuweilen eine echte Herausforderung sein. Wer aus anderen Kursen oder anderen Gr√ľnden bereits √ľber gewisse Ungarischkenntnisse verf√ľgt, stellt sich die Frage, welcher Sprachkurs der jeweils richtige ist.

Die folgende Checkliste kann dabei eine große Hilfe sein und die richtige Selbsteinschätzung erleichtern, indem man die folgenden Fragen wahrheitsgemäß beantwortet:

  • K√∂nnen Sie verstehen, wenn jemand langsam und einfach spricht?
  • K√∂nnen Sie Wegbeschreibungen verstehen?
  • K√∂nnen Sie kurze Fragen und Erkl√§rungen verstehen?
  • K√∂nnen Sie Uhrzeiten, Zahlen und Preise verstehen?
  • K√∂nnen Sie Schilder und Plakate lesen und verstehen?
  • K√∂nnen Sie einfache Fragen stellen und beantworten?
  • K√∂nnen Sie sich selbst vorstellen?
  • K√∂nnen Sie einfache Formulare ausf√ľllen?
  • K√∂nnen Sie Notizen und einfache S√§tze schreiben?
  • K√∂nnen Sie Gespr√§chen folgen?
  • Verstehen Sie kurze Durchsagen?
  • K√∂nnen Sie sich √ľber allt√§gliche Dinge austauschen?
  • K√∂nnen Sie Zeitungsartikel verstehen?
  • K√∂nnen Sie Diskussionen folgen und an diesen teilnehmen?
  • K√∂nnen Sie Texte schreiben und Ihre Meinung zum Ausdruck bringen?
  • K√∂nnen Sie anspruchsvolle Texte verstehen und zusammenfassen?
  • K√∂nnen Sie sich flie√üend unterhalten?

An vielen Volkshochschulen besteht die Möglichkeit, vorab eine Bildungsberatung in Anspruch zu nehmen und einen Einstufungstest zu absolvieren. Nach der Auswertung des Tests ist zumeist ersichtlich, auf welchem Niveau sich die jeweiligen Ungarischkenntnisse befinden. In Anbetracht dieses Ergebnisses ist die Auswahl des entsprechenden Kurses nicht mehr schwer.

Achtung! Tipp aus der Redaktion

All diejenigen, die sich im Rahmen eines VHS-Kurses der ungarischen Sprache widmen m√∂chten, sollten vorab Einiges bedenken und die Serviceangebote der Volkshochschulen nutzen. Dazu geh√∂rt unter anderem die Inanspruchnahme der Bildungsberatung, die oftmals sehr aufschlussreich sein kann. Dar√ľber hinaus sollten Interessierte das Programm ihrer Volkshochschule sehr aufmerksam studieren und dabei auch den folgenden Tipp aus unserer Redaktion beherzigen.

Nehmen Sie nach Möglichkeit an einer Studienreise nach Ungarn teil!

Ein Ungarischkurs an der VHS hat im Gegensatz zu einem reinen Fernkurs den Vorteil, dass er praktische Sprach√ľbungen erm√∂glicht. Lernende der ungarischen Sprache k√∂nnen so mit dem Dozenten beziehungsweise der Dozentin und auch mit den anderen Teilnehmenden wertvolle Sprachpraxis erlangen. Ein Aufenthalt in Ungarn kann diese allerdings intensivieren und innerhalb k√ľrzester Zeit f√ľr enorme Fortschritte sorgen.

Daher sollten Lernende herausfinden, ob ihre VHS Studienreisen nach Ungarn anbietet. Ist dies nicht der Fall, lohnt es sich, sich anderweitig nach einem Sprachurlaub umzusehen.




Anzeige


Dieser Beitrag wurde zuletzt am 14.11.2022 aktualisiert.

VHS Informationsmaterial



Anzeige