Informationsportal fĂĽr Erwachsenenbildung an Volkshochschulen und Drittanbietern. Diese Website ist keine offizielle Website einer Volkshochschule oder eines Volkshochschulverbands. mehr»
Anzeige

VHS-Kurs Origami

Für Begeisterte der japanischen Kultur sind an Volkshochschulen häufig Kurse zu finden, welche Angebote aus dem Japanischen anbieten. Darunter können beispielsweise Sushi-Kurse fallen oder weitere Möglichkeiten, sich mit der japanischen Küche und Sprache zu beschäftigen, sowie auch Angebote zur japanischen Lyrik. Für Freunde des Bastelns, bietet die japanische Kultur aber auch etwas, die traditionelle Kunst des Papierfaltens, genannt Origami.

Das Wort „Origami“ kommt aus dem Japanischen und steht für „ori“=falten und „kami“=Papier. Wie aus dem dünnen und quadratischen Faltpapier kleine Kunstwerke gefaltet werden, können Interessierte in den Kursen der Volkshochschulen unter Anleitung lernen und dabei die Freude daran entdecken. Dieser Kurs wird für jung und alt in entsprechend angepassten Kursen angeboten. Origami, die Kunst des Papierfaltens, ist leichter als man denkt, sehr entspannend und macht außerdem viel Spaß!

vhs-kursangebot

Origami an der Volkshochschule

Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene, die sich für Origami interessieren, können vielerorts an verschiedenen VHS-Kursen teilnehmen. Im Rahmen dieser Veranstaltungen werden nur mit den Händen und einem quadratischen Papier kunstvolle Faltfiguren angefertigt und grundlegende Techniken der traditionellen japanischen Faltkunst erlernt. Mithilfe der Anleitung einer Fachperson werden dabei allerlei Tiere gefaltet, darunter Katzen, Hunde, Mäuse, Kühe oder Schweine. Die Schwierigkeiten der zu faltenden Figuren, hängt dabei mit der Zielgruppe des Kurses zusammen.

Die Gebühr gilt pro Paar (Elternteil, Kind oder Großeltern, Kind etc.) oder auch Einzelperson, abhängig vom Alter. Das Material kann dabei sehr häufig im Kurs erworben werden, oder noch vor dem Kurs. Meist fallen daher Materialkosten in Höhe weniger Euro an, die direkt mit dem Kurs abgerechnet werden.

Online-Kurse im Bereich Origami

Kurse für das Origami werden nicht exklusiv von den Volkshochschulen angeboten, sondern sind vielfach von privaten Anbietern verfügbar. Für Menschen, die sich die größtmögliche zeitliche und örtliche Flexibilität wünschen, kann auch ein Online-Kurs eine Option sein. Dabei ist man stets ortsunabhängig und kann dem Falten bequem von zuhause aus nachgehen. Die Anleitung erfolgt dann online von der Fachperson und sämtliches Material kann im Voraus bestellt und zugeschickt werden.

Falls ein VHS-Kurs nicht in Betracht kommt, lohnt es sich somit, das Internet zu durchsuchen und nach Online-Kursen fĂĽr das Origami Papierfalten zu recherchieren.

So findet man den richtigen Origami-Kurs an der Volkshochschule

Dass viele Volkshochschulen das Interesse der Menschen an anderen Kulturen und Ländern bedienen, zeigt sich anhand entsprechender Kurse. Wer mehr über das Interkulturelles und fremde Traditionen erfahren möchte, muss folglich nicht studieren, sondern kann sich per VHS-Kurs dem Interesse widmen. Dazu muss man aber zunächst den richtigen Volkshochschullehrgang finden.

Auf der Suche nach einem Origami-Kurs an der VHS sollte man die Bereiche Gesellschaft sowie Kunst&Kultur durchforsten. Im Zuge dessen stehen die folgenden Aspekte im Fokus:

  • Inhalte
  • Kurszeiten
  • Zielgruppe

Wer kann einen VHS-Kurs fĂĽr Origami belegen?

VHS-Kurse zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass sie allen Interessierten offenstehen. Das gilt auch für den Bereich des Papierfaltens, wobei einzelne VHS-Kurse durchaus eine spezielle Zielgruppe ansprechen und sich daher gegebenenfalls speziell an Kinder oder Erwachsene richten. Grundsätzlich kann zwar jeder einen VHS-Kurs absolvieren, aber man sollte dennoch die folgenden Zielgruppen differenzieren:

  • Kinder
  • Jugendliche
  • Erwachsene
  • Kinder in Begleitung von Erwachsenen

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Alle, die sich für japanische Kultur interessieren können in Erwägung ziehen zunächst verschiedene Dokumentationen oder auch Anime anzusehen. Wenn es aber um das Erlernen der Origami Faltkunst geht, ist dies eher weniger hilfreich. Bevor man an einem VHS-Kurs teilnimmt, kann man auch selbst herausfinden, ob dies ein Hobby werden kann. Interessierte tun gut daran, den folgenden Tipp aus unserer Redaktion zu beherzigen.

Testen sie das Falten zuerst alleine!

Einfache Figuren können auch ohne spezielles Papier mit Anleitungen aus dem Internet gefaltet werden. Bevor man sich also professionell an das Falten wagt, kann man ganz einfach testen, ob einem das Falten auch Spaß macht. Wenn es ein Erfolg ist und man direkt mehr versuchen möchte, ist der VHS-Kurs sicher die richtige Wahl.




Anzeige


Dieser Beitrag wurde zuletzt am 05.06.2024 aktualisiert.

VHS Informationsmaterial



Anzeige